Zum kostenlosen Anrufen der Kreisverwaltung hier klicken. Öffnet neue Seite.

Zweckverband A.R.T. übernimmt die Aufgaben der Abfallwirtschaft

Der Landkreis Bernkastel-Wittlich, wie auch die Landkreis Vulkaneifel sowie der Eifelkreis Bitburg-Prüm, sind zum 01.01.2016 dem Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.) beigetreten. Damit verbunden ist der Übergang der Aufgaben als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger an den Zweckverband. Durch die Bündelung von Aufgaben sollen ökologische und ökonomische Vorteile für die Bürgerinnen und Bürger in der Region und damit für die Abfallgebührenpflichtigen erzielt werden.

Der Zusammenschluss im großen Zweckverband benötigt einen Übergangszeitraum von bis zu 10 Jahren für die Anpassung der zum Teil unterschiedlichen Abfallwirtschaftskonzepte sowie eine Angleichung der Abfallgebühren. So wird sich in 2016 für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Bernkastel-Wittlich noch nicht sehr viel ändern. Die Sammlung der diversen Abfälle erfolgt in der gewohnten Weise. Die Abfallgebührensätze entsprechen denen des Jahres 2015. Ihre Ansprechpartnerinnen bei Fragen zu Abfallgebührenbescheiden und zum Zahlungsverkehr, für An- und Abmeldung, Reparatur sowie Tausch von Abfallbehältern sowie zur Mitteilung von Eigentümerwechseln erreichen Sie in 2016 weiterhin bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich. Bei Fragen zur Vermeidung, Verwertung und Entsorgung von Abfällen wenden Sie sich bitte an die Abfallberatung des Zweckverbandes A.R.T. (Telefon: 0651/9491-0).

Für Ende des Jahres 2016 ist vorgesehen, auch die Abgabe von allen Nahrungs- und Küchenabfällen an den Grünschnitt-Sammelstellen zu ermöglichen. Um die Küchenabfälle sammeln und transportieren zu können, sollen kompostierbare Biobeutel kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Weitere Informationen werden rechtzeitig zur Einführung unter www.art-trier.de und in der Presse bekannt geben.

Abfallratgeber