Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Nach der Arbeit folgte das Vergnügen für die ehrenamtlichen Interviewerinnen und Interviewer des Lesesommers 2014. Nach knapp 7.000 Buchgesprächen, die sie in circa 550 Stunden mit Kindern und Jugendlichen in der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei geführt hatten, wurden alle zu einem gemeinsamen Abschlussessen eingeladen.

Anke Freudenreich und Annette Münzel von der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei begrüßten die Gäste und lobten deren großes Engagement, ohne das der Lesesommer in diesem Umfang nicht zu leisten gewesen wäre. Vom offiziellen Teil ging es dann schnell zum gemütlichen über, während dem die Helferinnen und Helfer die zahlreichen in der Bücherei verbrachten Stunden nochmals Revue passieren ließen. Alle waren sich einig: die Gespräche mit den Kindern waren aufgrund des großen Andranges zum Teil sehr anstrengend, haben aber großen Spaß gemacht und werden in schöner Erinnerung bleiben.

Selbstverständlich ist auch im nächsten Jahr der Lesesommer wieder fest im Veranstaltungskalender eingeplant und das Bücherei-Team freut sich schon heute zahlreiche „alte Hasen“, aber auch neue Gesichter im Kreis der Interviewer begrüßen zu dürfen.