Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die nächste Möglichkeit für Bürger aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich, ihre Anliegen und Probleme mit dem Bürgerbeauftragten Dieter Burgard persönlich zu besprechen, besteht am Dienstag, 7. November, in der Kreisverwaltung in Wittlich. Der Bürgerbeauftragte hat seinen Sitz beim Landtag und arbeitet eng mit dessen Petitionsausschuss zusammen.

Seine Aufgabe ist es unter anderem, bei Problemen mit einer Verwaltung nach Lösungen zu suchen. Als Beauftragter für die Landespolizei ist er auch Ansprechpartner bei Bürgerbeschwerden oder Anregungen zur Polizei des Landes. Ebenso können Polizeibeamte sich an ihn wenden.

Schriftliche Eingaben oder Beschwerden können dem Bürgerbeauftragten per Brief, per Fax, per E-Mail oder über die Internetseite und telefonisch an Dieter Burgard, 55116 Mainz, Kaiserstraße 32, Telefon 06131/28999-0, Fax 06131/2899989, E-Mail an poststelle@derbuergerbeauftragte.rlp.de eingereicht werden. Weitere Informationen über die Arbeit des Bürgerbeauftragten sowie das Online-Formular sind im Internet unter: www.derbuergerbeauftragte.rlp.de

Anmeldungen für den Termin in Wittlich nimmt das Büro des Bürgerbeauftragten, Telefon 06131/2899999, bis 30. Oktober entgegen.