Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Franziska und Karl Valerius aus Binsfeld erhielten die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz. Es gratulierten Landrat Gregor Eibes, Ortsbürgermeister Walter Faber und Bürgermeister Dennis Junk.

Seit vielen Jahrzehnten engagieren sich Franziska und Karl Valerius aus Binsfeld ehrenamtlich für andere. Dafür zeichnete Ministerpräsidentin Malu Dreyer das Ehepaar mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz aus. In einer Feierstunde im Wittlicher Kreishaus konnte Landrat Gregor Eibes die Auszeichnung nun überreichen.

Die Eheleute Valerius kümmern sich seit vielen Jahrzehnten um die außerhalb der Ortslage liegende Binsfelder Kapelle, die dort als „Heiligenhäuschen“ bekannt ist. Diese wird von Pilgern und Gläubigen rege besucht, hauptsächlich von Menschen mit einem speziellen Anliegen, oft als Hilfe in großer Not. Die Eheleute Valerius fahren ganz selbstverständlich ein- bis zweimal täglich dorthin, um nach dem Rechten zu sehen. Sie stellen Opferkerzen auf, räumen Müll weg, reinigen Heiligenhäuschen und Figuren und tauschen zerstörte Gebetszetteln aus. Darüber hinaus kümmern sie sich um die Pflege und Restaurierung vieler Wegekreuze, des Ehrenmals des zweiten Weltkrieges und der Außenanlagen und das Gebäude des Pfarrhauses. Auch schmücken sie die Kirche bei allen Anlässen, räumen Eis und Schnee und machen den Kehrdienst auf dem kompletten Gelände.

„Mit der Ehrennadel des Landes sagen wir als Gesellschaft `Danke´ für die großen und kleinen Leistungen, die oft im Verborgenen bleiben und doch vieles bewirken“, erklärte Landrat Gregor Eibes anlässlich der Ehrung. Er dankte Franziska und Karl Valerius für ihr langjähriges Engagement im Landkreis Bernkastel-Wittlich.

Den Glückwünschen des Landrats schlossen sich Bürgermeister Dennis Junk und Ortsbürgermeister Walter Faber gerne an.