Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Unter dem Motto „Zu Hause alt werden“ prämiert der Landkreis Bernkastel-Wittlich regelmäßig Initiativen, die sich dafür einsetzen, dass unsere auf Hilfe angewiesenen Mitbürgerinnen und Mitbürger in das soziale Dorfgeschehen eingebunden bleiben und im Alltag Unterstützung finden. Ziel ist es, möglichst wohnortnahe Hilfsangebote anbieten zu können, auf die im Alter, bei Krankheit oder bei Behinderung für einen langen und selbständigen Verbleib im eigenen Zuhause zurückgegriffen werden kann.

Ideenwettbewerbe dienen dabei als Rahmen, um den Auf- und Ausbau sozialer Hilfen in den Orts- und Verbandsgemeinden des Landkreises gezielt zu fördern. Im aktuell vierten Ideenwettbewerb wurden zwölf Angebote eingebracht, die in einer feierlichen Veranstaltung zur Preisverleihung zu Beginn des neuen Jahres 2016 ausgezeichnet und vorgestellt werden:

  • Seniorenmusikorchester, Monzelfeld
  • Seniorensportgruppe, Longkamp
  • Hoxeler Luft, Morbach-Hoxel
  • Frauenkaffee, Hupperath
  • Seniorengruppe, Plein
  • Heimat mit Zukunft, Reil
  • Zuhause leben bis zuletzt, Wittlich
  • Seniorensportgruppe Monzelfeld
  • Spielenachmittag, Kaffeeklatsch, Traben-Trarbach
  • Senioren Sing- und Bewegungskreis, Wittlich-Lüxem
  • Monatlicher Seniorentreff, Morbach
  • Generationentanzgruppe e.V., Morbach

Landrat Gregor Eibes lädt alle an der sozialen Dorfentwicklung interessierten Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, den 19.01.2016, um 18:00 Uhr, in die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich zur Preisverleihung ein.

Neben dem feierlichen Akt der Würdigung der Menschen, die hinter den Hilfsangeboten stehen und sich für ein lebendiges Miteinander in unseren Dörfern und Städten einsetzen, soll in der Veranstaltung aufgezeigt werden, an wen sich ältere Bürgerinnen und Bürger bei Bedarf wenden können. Örtlichen Initiativen und Vereinen, die sich in ihren Ortsgemeinden für ein „Zu Hause alt werden“ einsetzen möchten, bietet die Veranstaltung zudem Anregung zur Nachahmung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Zur besseren Planung werden Anmeldungen erbeten an Mirko Nagel, Tel.: 06571/14-2408, Fax. 06571/14-42408, E-Mail: Mirko.Nagel[at]Bernkastel-Wittlich.de. Weitergehende Informationen zum Ideenwettbewerb „Zu Hause alt werden“ finden Interessierte auch im Internet: www.bernkastel-wittlich.de/zuhause-alt-werden.html