Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Über Jahrzehnte waren sie ehrenamtlich aktiv in Politik und Vereinen. Nun ehrte Ministerpräsident Kurt Beck fünf Bürger des Landkreises Bernkastel-Wittlich mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz. Landrätin Beate Läsch-Weber überreichte die Auszeichnungen in einer Feierstunde im Wittlicher Kreishaus an Waldemar Hower, Albrecht Praus und Karl Simon aus Platten, Horst Keith aus Veldenz sowie Dr. Gerhard Lenssen aus Bernkastel-Kues.

 

Landrätin Beate Läsch-Weber würdigte die Leistungen der fünf Geehrten im Einzelnen und dankte ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz für die Bürgerinnen und Bürger. "Was sie in vielen Jahren ehrenamtlich geleistet haben, verdient unsere Anerkennung und Hochachtung", lobte die Landrätin die Geehrten.

 

Waldemar Hower war von 1969 bis 2004 Mitglied im Gemeinderat Platten. In dieser Zeit war er drei Jahre zweiter Beigeordneter und insgesamt über 17 Jahre erster Beigeordneter der Gemeinde. Von 1968 bis 1996 wirkte er im Verwaltungsrat der Pfarrgemeinde Platten mit und half über 35 Jahre aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr Platten. Seit 1956 ist Waldemar Hower außerdem aktives Mitglied der Winzerkapelle Platten.

 

Albrecht Praus war von 1980 bis 2004 Mitglied im Gemeinderat und von 1986 bis 1989 wie auch von 1994 bis 1999 zweiter Beigeordneter der Ortsgemeinde Platten. Außerdem war er von 1979 bis 1987 Mitglied im Pfarrgemeinderat Platten und ist seit 1998 Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Altrich.

 

Karl Simon war von 1989 bis 1994 erster Beigeordneter und von 1974 bis 1989 und von 1990 bis 2004 Mitglied im Gemeinderat der Ortsgemeinde Platten. Außerdem war er von 1961 bis 2002 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Platten und von 1979 bis 1983 Mitglied im Pfarrgemeinderat Platten.

 

Horst Keith war von 1979 bis 1984 und ist seit 1999 bis heute Mitglied des Gemeinderates der Ortsgemeinde Veldenz. Seit 1984 ist er Mitglied des Verbandsgemeinderates der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues und verschiedener Ausschüsse Darüber hinaus ist Horst Keith Mitglied im Beirat der Kur- und Kultur GmbH. Von 1984 bis 1999 war er erster Schriftführer des SPD-Ortsvereins Brauneberg-Mülheim. In den Jahren 1975 bis 2005 engagierte Keith sich als zweiter Vorsitzender des Heimatvereins Veldenz. Dort war er auch für zwei Jahre als kommissarischer erster Vorsitzender aktiv. Außerdem war er von 1976 bis 1985 zweiter Vorsitzender des Sportvereins Veldenz und von 1977 bis 1987 Vereinsjugendleiter und Leiter der Spielgemeinschaft Grafschaft Veldenz.

 

Dr. Gerhard Lenssen war von 1979 bis 1999 und ist seit 2004 Mitglied im Stadtrat der Stadt Bernkastel-Kues, davon 15 Jahre Fraktionssprecher der SPD-Stadtratsfraktion. Hier engagierte sich Herr Dr. Lenssen insbesondere im Haupt- und Bauausschuss. Zurzeit ist er Mitglied des Vorstandes des SPD-Ortsvereins Bernkastel-Kues, den er elf Jahre lang als Vorsitzender leitete. Von 1999 bis 2001 war Dr. Lenssen zweiter. Beigeordneter und von 2001 bis 2004 erster Beigeordneter der Stadt Bernkastel-Kues. Seit zehn Jahren     ist er außerdem Mitglied im Beirat der Akademie Kues. In dieser Funktion organisiert er Seniorenfahrten, z.B. zur Sonnenfinsternisbeobachtung nach Saarbrücken und Nancy, zum Planetarium Mannheim und zum Kloster Eberbach. Zudem ist er Gründungsmitglied des Vereins „Freunde + Förderer der Moselfestwochen“, dem er mehrere Jahre als stellvertretender Vorsitzender und heute noch als Vorstandsmitglied angehört.

 

Den Glückwünschen der Landrätin schlossen sich die Bürgermeister Ulf Hangert, Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, und Christoph Holkenbrink, Verbandsgemeinde Wittlich-Land, Stadtbürgermeister Wolfgang Port, Bernkastel-Kues, die Ortsbürgermeister Alfons Kuhnen, Platten, und Norbert Sproß, Veldenz, sowie der Landtagsabgeordnete Günter Rösch an.