Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Nicht nur junges Leben braucht Unterstützung, auch uralte Lebewesen können tatkräftige Paten gut gebrauchen. Eine ungewöhnliche Verbindung ging nun die Grundschule Hasborn mit einem Naturdenkmal ein. Die Schüler und Lehrer übernehmen die Patenschaft über einen Eichenhain in Hasborn. Der Eichenhainpatenvertrag wurde zwischen der Schule, der Verbandsgemeinde Manderscheid und der Ortsgemeinde, dem Forstamt Wittlich und der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich als untere Naturschutzbehörde abgeschlossen.

 

Im Jahre 1938 hatte die untere Naturschutzbehörde des damaligen Kreises Wittlich den Eichenhain in Hasborn wegen seiner Seltenheit, Eigenart und Schönheit als Naturdenkmal unter Schutz gestellt. Der kleine Wald mit seinen damals 77 Bäumen, die rund 400 Jahre alt sind, wurde im 30-jährigen Krieg angelegt, um den Hausschweinen in unmittelbarer Nähe zum Dorf eine Nahrungsquelle (Eicheln) zu geben. Die Ausweisung als Naturdenkmal hatte die Sicherung des Wäldchens sowie das Fernhalten von Schäden und Beeinträchtigungen zum Ziel. Hierum kümmern sich nun die Hasborner Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften.

 

In einer Feierstunde am 8. Dezember 2005 wurde die Patenschaft besiegelt. In dem von den Schülerinnen und Schülern abwechslungsreich gestalteten Programm stand natürlich der Baum im Mittelpunkt. Die Grundschule Hasborn hat sich zur Aufgabe gemacht, die vielfältigen Funktionen des Waldes näher kennen zu lernen und aufmerksam zu beobachten, ob Beeinträchtigungen entstehen.

 

„Diese Patenschaft über ein Naturdenkmal ist im Landkreis Bernkastel-Wittlich bisher einmalig und nachahmenswert“, freut sich Rolf Jöntgen, Leiter des Fachbereichs Umwelt der Kreisverwaltung. Zur Zeit befinden sich rund 110 Naturdenkmäler im Kreis Bernkastel-Wittlich. Wer sich für eine Patenschaft interessiert, kann sich gerne an die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Umwelt, Waltraud Junk-Vaudlet, Tel.: 06571/14419, E-Mail: waltraud.junk-vaudlet[at]bernkastel-wittlich.de wenden.