Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Der Arbeitkreis „Pflegende Angehörige“ der Regionalen Pflegekonferenz für den Landkreis Bernkastel-Wittlich präsentiert gemeinsam mit Landrätin Beate Läsch-Weber (l.) die neue Pflegebroschüre.

Der Arbeitkreis „Pflegende Angehörige“ der Regionalen Pflegekonferenz für den Landkreis Bernkastel-Wittlich präsentiert gemeinsam mit Landrätin Beate Läsch-Weber (l.) die neue Pflegebroschüre.

„Pflege - ein Thema für jeden“ ist der Titel des Wegweisers, den der Arbeitkreis „Pflegende Angehörige“ der Regionalen Pflegekonferenz für den Landkreis Bernkastel-Wittlich gemeinsam mit der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich erstellt hat. „Die Pflegebedürftigkeit eines Familienmitgliedes ist für Angehörige nicht selten ein Wendepunkt im Leben. Uns ist es wichtig, pflegende Angehörige bei ihrer Tätigkeit umfassend zu unterstützen“, erläuterte Landrätin Beate Läsch-Weber die Idee der Broschüre bei einer Präsentation im Krankenhaus in Wittlich.

Die Broschüre ist über siebzig Seiten dick und beinhaltet vielfältige Informationen rund um die häusliche Pflege und Beschreibungen der im Landkreis Bernkastel-Wittlich vorhandenen Unterstützungsangebote. Die entsprechenden Kontaktstellen von Behörden, Einrichtungen und Institutionen sind ebenfalls angegeben. Finanziert wird der Wegweiser durch die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich. Er wird in Kürze allen Akteuren in der Pflege, den Kommunen, den Beratungs- und Koordinierungsstellen, den Haus- und Fachärzten, den Senioren- und Behindertenvertretungen, den Senioren- und Behindertenheimen, den ambulanten Pflegediensten, den Sozialdiensten der Krankenhäuser und den Wohlfahrtsverbänden übersandt.
Zusätzlich wurde ein Internet-Portal „Pflege“ auf der Internetseite der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich eingerichtet, auf dem die Informationen des Wegweisers in aktualisierter Fassung zur Verfügung stehen. Zu finden ist das Portal unter www.pflege.bernkastel-wittlich.de.
Die Broschüre „Pflege - ein Thema für jeden“ kann von Interessierten und Betroffenen kostenlos bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Telefon: 06571-14237, Fax: 06571-940250 oder E-Mail: Ulrich.Hohns[at]Bernkastel-Wittlich.de, angefordert werden. Zudem sind Exemplare unmittelbar bei der Bürgerberatung der Kreisverwaltung im Kreishaus in Wittlich erhältlich.