Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Landrat Gregor Eibes, stellvertretende Personalratsvorsitzende Gabriele Helfrich, Personalleiter Hans-Georg Simon und Ausbildungsleiterin Adele Ruppenthal begrüßen die vier neuen Anwärter Lorena de la Fuente Briones, Dana Könen, Jörg Gruber und Meike Leyendecker.

Lisa Marx und Jasmin Peters haben ihre Ausbildung in der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich erfolgreich abgeschlossen.

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich engagiert sich erfolgreich in der eigenen Nachwuchskräftegewinnung. So übernimmt die Verwaltung zum 1. Juli 2017 Lisa Marx nach einer hervorragenden Ausbildung und Jasmin Peters nach einem erfolgreich abgeleisteten dualem Studium als Beamtinnen im zweiten beziehungsweise dritten Einstiegsamt.

Landrat Gregor Eibes, Gabriele Helfrich als Vertreterin des Personalrats, Ausbildungsleiterin Adele Ruppenthal und Personalleiter Hans-Georg Simon gratulierten den Mitarbeiterinnen zu ihren Prüfungsergebnissen und wünschten ihnen viel Freude und Erfolg in ihren neuen Aufgabenfeldern.

„Ich bin stolz auf unsere jungen Kolleginnen und Kollegen in der Kreisverwaltung. Gut ausgebildet und engagiert stehen sie unseren Bürgerinnen und Bürgern als Ansprechpartnerin und Ansprechpartner zur Verfügung“, lobte Landrat Eibes.

Vier neue Auszubildende bereichern seit dem 1. Juli 2017 die Mitarbeiterschaft der Kreisverwaltung: Lorena de la Fuente Briones aus Wittlich und Meike Leyendecker aus  Zeltingen-Rachtig starten ihre zweijährige Ausbildung zur Verwaltungswirtin, Dana Könen aus Wittlich und Jörg Gruber aus Schalkenmehren beginnen ihr dreijähriges Studium. Damit bildet der Kreis derzeit zehn Nachwuchskräfte für den Verwaltungsdienst aus.

Beide Ausbildungen sind dual ausgestaltet: Theoretische Module an der Zentralen Verwaltungsschule beziehungsweise an der Hochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Rheinland-Pfalz wechseln sich mit praktischen Ausbildungsabschnitten in verschiedenen Fachbereichen der Kreisverwaltung in Wittlich ab.

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich stellt Ausbildungsplätze nur dann zur Verfügung, wenn für die Zeit nach Ende der Ausbildung auch ein entsprechender Personalbedarf prognostiziert werden kann.

Für den Einstellungstermin zum 1. Juli 2018 bietet die Kreisverwaltung eine Ausbildungsstelle zum/zur Verwaltungswirt/in (Beamter/in für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt im Verwaltungsdienst) und zwei Stellen für das Duale Bachelorstudium Verwaltung (Beamter/in für den Zugang zum dritten Einstiegsamt im Verwaltungsdienst) an. Weitere Informationen sind unter www.Bernkastel-Wittlich.de/ausbildung.html zu finden.