Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Im Landkreis Bernkastel-Wittlich werden Problemabfälle aus Haushalten am Problemmüllfahrzeug angenommen. Bei der Herbstsammlung vom 30. August bis 05. September 2014 werden nur Städte und größere, zentral gelegene Orte angefahren. Termine und Standorte des Problemmüllfahrzeuges sind im Abfallratgeber 2014 aufgeführt sowie unter www.bernkastel-Wittlich.de/abfallentsorgung.html zu finden.

Bewohner umliegender Gemeinden können ihre Problemabfälle zu diesen Orten bringen. Pro anlieferndem Haushalt dürfen höchstens 25 Kilogramm beziehungsweise Liter Problemabfälle abgegeben werden. Die Problemabfälle müssen den Mitarbeitern des Sammelfahrzeuges persönlich übergeben werden. Stefan Lex, Abfallberater der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, weist darauf hin, dass das Abstellen der Problemabfälle oder unbeaufsichtigtes Stehenlassen am Standplatz vor Eintreffen des Sammelfahrzeuges nicht zulässig ist. „Es besteht die Gefahr, dass Kinder mit den Abfällen spielen und sich dabei verletzen können“ erklärt Lex.

Im Allgemeinen wird auf gefährliche Substanzen mit einem Gefahrensymbol auf der Verpackung hingewiesen. Zum Problemmüll zählen: Alte Arznei- und Pflanzenschutzmittel, Lack- und Farbreste, Lösungs- und Reinigungsmittel, Altöle, verunreinigte Kraftstoffe, Spraydosen, Altbatterien, Chemikalienreste, Giftstoffe, Laugen und Säuren und gefährliche Reinigungsmittelreste. Lex rät, dass die Abfälle zweckmäßigerweise in den verschlossenen Originalgebinden angeliefert werden sollten. Ist dies nicht mehr möglich, sollten geeignete Behälter verwendet werden. Diese müssen verschlossen sein und mit Angabe des Inhalts beschriftet werden.

Gefährliche Abfälle aus Gewerbebetrieben dürfen am Problemmüllfahrzeug nicht angenommen werden. Besitzer solcher Abfälle können sich bezüglich der Beseitigung mit einem autorisierten Entsorger in Verbindung zu setzen. Die Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH, Tel.: 06131/98298-0, oder die Abfallberatung der Kreisverwaltung, Tel.: 06571/14-2414, geben entsprechende Adressen bekannt.