Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Sie sind aus ihrem Berufsleben ausgeschieden oder stehen kurz davor. Sie wollen nicht rasten, sondern ihren neuen Lebensabschnitt aktiv angehen und ihr Erfahrungswissen und ihre Kompetenzen weiter geben. Sie wollen gerne im Team und mit anderen Menschen ehrenamtlich arbeiten. Viele Beispiele kennen sie aus ihrer Nachbarschaft: Im Kindergarten, in der Schule, in der Arbeit mit Flüchtlingen, in der Nachbarschaftshilfe, beim Seniorentreff. Überall in diesen Initiativen sind die mittlerweile über 400 SeniorTrainerinnen und SeniorTrainer aktiv, die seit 13 Jahren ausgebildet werden. In unserem Kreis sind sie in der Ehrenamtagentur vernetzt. Wenn auch sie eine neue Herausforderung suchen, können sie sich in drei zweitägigen Modulen auf ihr bürgerschaftliches Engagement mit Themen wie Gruppenpädagogik, Öffentlichkeitsarbeit, Projektplanung oder die Gewinnung von Mitstreitern vorbereiten.

Die Ausbildung findet vor Ort mit der Begegnungsstätte der Caritas als Anlaufstelle und in Kooperation mit der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Akademie Kues und Ehrenamtagentur Bernkastel-Wittlich an folgenden Terminen statt: 3. und 4. September, 1. und 2. Oktober sowie 29. und 30. Oktober 2015. Der Startschuss zum Projekt fällt am 9. Juli mit einer Infoveranstaltung.

Interessenten melden sich bei an, entweder bei der Caritas: kien.andrea@caritas-Wittlich.de (Telefon 06571/915519); der Akademie Kues: bischoff@isab-institut.de, Telefon 06531 96950; der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich: monika.scheid@bernkastel-wittlich.de, (Telefon 06571/14-2208) oder der Ehrenamtagentur Bernkastel-Wittlich: hpepe@t-online.de, (Telefon 06571 2545).