Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Vom 18. bis 20. Juli 2014 findet in Neuwied der 31. Rheinland-Pfalz-Tag statt. An drei Tagen werden dann abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramme auf zahlreichen Bühnen Aktions- und Präsentationsflächen geboten. Rundfunk- und Fernsehsender beteiligen sich ebenso wie lokale Veranstalter mit attraktiven Bühnenprogrammen. Als musikalische Highlights haben sich Anastacia, Andreas Bourani, Marlon Roudette, Annett Louisan, Maite Kelly und Roman Lob angekündigt.

Vereine, Initiativen, Organisationen sowie die Kirchen werden sich auf Aktionsflächen und in Ausstellungen mit einem attraktiven Programm präsentieren. Insgesamt wird es 19 Veranstaltungsflächen, zehn Bühnen, sieben Ausstellungen und etwa 300 Stände geben.

Ein Höhepunkt des Landesfests wird der traditionelle Festzug sein, der am Sonntagnachmittag ab 13.00 Uhr durch die Neuwieder Innenstadt läuft und im SWR-Fernsehen live übertragen wird. Im Festzug mit insgesamt 120 Zugnummern wird auch der Landkreis Bernkastel-Wittlich vertreten sein. Unter dem Motto „Ankerplatz für Weinkenner“ wird die Ortsgemeinde Enkirch zusammen mit dem ortsansässigen Vereinsring als Zugnummer 103 dabei sein. Sie präsentieren sich mit dem Enkircher Festwagen und den Weinmajestäten Weinkönigin Samira, Weinprinzessin Franziska und Weingott Bacchus. Begleitet werden sie von der „Enkircher Bürgerwehr“. Mit dabei sind auch die Benefiz Radler aus Plein als Zugnummer 104. Die Benefiz Radler sind seit einer großen Benefiz Radtour im Jahr 2007 aktiv und sammeln auf ihren Touren Spenden für Hilfsbedürftige. Beim Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied präsentieren sich die engagierten Radler als buntgemischte Radtruppe mit Nostalgie- und Hochrädern, Trekkingrad, Mountainbike und Rennrad mit Stützrädern und einer Fußgruppe mit geschmücktem Bollerwagen.

Auf dem Markt der Städte und Landkreise in der Neuwieder Schlossstraße präsentieren sich das Land und seine Regionen in ihrer großen Vielfalt. Hier werben die drei touristischen Organisationen Mosellandtouristik, Hunsrück Touristik und Eifel Tourismus gemeinsam für unsere Urlaubsregion.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Für die Anreise empfehlen die Veranstalter, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, die während des Rheinland-Pfalz-Tages verstärkt beziehungsweise um Sonderlinien ergänzt werden. Wer dennoch mit dem Auto anreisen möchte, wird auf Großparkplätze am Stadtrand geleitet und gelangt von dort mit Shuttlebussen in das Festgebiet.

Weitere Informationen zum Rheinland-Pfalz-Tag finden Interessierte im Internet unter www.rlp-tag.stk.rlp.de. Vereine und Gruppen, die sich über die verschiedenen Möglichkeiten einer Teilnahme an den künftigen Rheinland-Pfalz-Tagen erkundigen wollen, wenden sich bitte an die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Ute Erz, Tel.: 06571/14-2390, E-Mail: Ute.Erz[at]Bernkastel-Wittlich.de.