Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spiel mit dem Feuer ... Axel Wettstein zeigt beeindruckende Jonglagen.

Bungerts Oktoberfestzelt, Donnerstag 17.00 Uhr: unaufhörlich strömen die Massen durch den Eingang und die Bänke füllen sich nahezu vollständig. Doch diesmal kommen die Zuschauer nicht, um die alljährliche Oktoberfeststimmung zu genießen, sondern sie folgen der Einladung der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich zur großen Lesesommer-Abschlussparty.

Über 1000 Gäste durften miterleben, wie der Lesesommer 2011 endgültig verabschiedet wurde. Landrat Gregor Eibes und Wittlichs Bürgermeister Joachim Rodenkirch eröffneten gemeinsam den Abend und zeigten sich sichtlich beeindruckt und erfreut über die Lesebegeisterung der Kinder aus Wittlich und dem Landkreis.

Nach dem offiziellen Part begeisterte der Akrobatik-Künstlers „one4you“ alias Axel Wettstein mit einer rasanten Bühnenshow. Mit seiner artistischen Darbietung auf dem Hochrad und der Leiter sowie atemberaubenden Keulen- und Feuer-Jonglagen schaffte er es binnen Sekunden die Aufmerksamkeit von Jung und Alt auf sich zu ziehen und das Publikum in Staunen zu versetzen. Immer wieder rief er freiwillige Helfer auf die Bühne, die ihm bereitwillig assistierten und auch schon mal selbst auf die Leiter oder das Einrad steigen mussten.

Für Spannung sorgte die Verlosung, bei der es zahlreiche Gutscheine der Firma Bungert zu gewinnen gab. Auch der glücklichen Gewinnerin der vor einigen Wochen stattgefundenen landesweiten Verlosung wurde ihr Preis überreicht. Bereits im letzten Jahr gewann eine Teilnehmerin aus Klausen den ersten Preis auf Landesebene. Diesmal durfte die strahlende Katharina Stiltz aus Niersbach den zweiten Preis in Form eines ipod touch in Empfang nehmen.

Wie in den Vorjahren gab es wieder Preise für die Klassen mit den meisten erfolgreichen Lesesommer-Teilnehmern. Am fleißigsten waren diesmal zwei erste Klassen der Grundschule Friedrichstraße und zwei fünfte Klassen des Peter-Wust-Gymnasiums. Sie dürfen sich über eine Einladung zu einem Kindertheater beziehungsweise einer Autorenbegegnung in die Stadtbücherei freuen.

Nach dem Programm setzte wieder der Run auf die wohlverdienten Lesesommer-Urkunden ein, der dank zahlreicher Ausgabestellen reibungslos von statten ging. Die Urkunden, die an diesem Abend übriggeblieben sind, liegen ab sofort in der Stadtbücherei Wittlich zur Abholung bereit.