Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Bernkastel-Wittlich mit Migrationshintergrund haben noch bis zum 23. November 2014, 18.00 Uhr, Gelegenheit den Beirat für Migration und Integration des Landkreises zu wählen. Der Beirat vertritt die im Landkreis lebenden 7.200 Menschen mit Migrationshintergrund aus 121 Nationen. Bei der Wahl werden zehn Mitglieder für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Insgesamt kandidieren im Landkreis Bernkastel-Wittlich 14 Personen, darunter auch Deutsche ohne Migrationshintergrund. Wahlberechtigt sind Einwohner mit ausländischer Staatsangehörigkeit sowie staatenlose Einwohner, Spätaussiedler, Einwohner mit doppelter Staatsangehörigkeit, Eingebürgerte und die Kinder der vorgenannten Wahlberechtigten, soweit sie am Tag der Stimmabgabe das 16. Lebensjahr vollendet haben, am 23. November 2014 seit mindestens drei Monaten in Landkreis ihre Hauptwohnung innehaben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Die Wahl wird im Wege der Briefwahl durchgeführt. Nähere Informationen zur Beiratswahl sind auf der Internetseite der Kreisverwaltung unter http://www.bernkastel-wittlich.de/beiratswahl2014.html abrufbar. Ansprechpartner bei der Kreisverwaltung ist Jürgen Weber, Tel. 06571/14-2363, E-Mail: juergen.weber[at]bernkastel-wittlich.de