Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Diagnose Demenz kann bei Betroffenen und ihren Angehörigen große Verunsicherung und Ratlosigkeit auslösen. Das Krankheitsbild wird mit den unterschiedlichsten Bildern belegt und häufig zu negativ gesehen. Das Leben mit Demenz ist anders – diese Erfahrung hat der Fotograf Michael Hagedorn bei der langjährigen Begleitung von Menschen mit Demenz gemacht und in beeindruckenden Fotos festgehalten. Diese Fotografien werden nun im Rahmen einer Wanderausstellung für Rheinland-Pfalz im Landkreis Bernkastel-Wittlich gezeigt:

Vom 26.08. bis 06.09.2013 sind die Fotos im Shopping-Center Bungert, Friedrichstr. 59, in Wittlich, ausgestellt. Die Ausstellung in Wittlich wird am Montag, 26.08.2013, 18:00 Uhr, durch Landrat Gregor Eibes, der die Schirmherrschaft der Ausstellung übernommen hat, eröffnet.

Vom 09.09. bis zum 20.09.2013 macht die Wanderausstellung Rast im Kurhaus in Manderscheid. Ausstellungseröffnung ist am Montag, 09.09.2013, um 18:00 Uhr, Grafenstraße 21 in Manderscheid, durch den Kreisbeigeordneten Fritz Kohl.

Zum Rahmenprogramm bei den Eröffnungsveranstaltungen gehören ein Fachvortrag zum Krankheitsbild Demenz von Dr. Markus Leisse M.Sc., Klinik Burg Landshut, „GeDANKEN zur Demenz“ von Franz-Joseph Euteneuer, Haus Franziskus in Trier und die musikalische Begleitung durch die Kreismusikschule.

Die von der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz konzipierte Wanderausstellung „Demenz ist anders“ ermöglicht einen neuen Blick auf die Erkrankung „Demenz“. Mit seinen einfühlsamen Fotos macht Michael Hagedorn Mut. Seine Fotos zeigen, Menschen mit Demenz haben ihren Platz mitten in unserer Gesellschaft. Trotz ihrer Erkrankung empfinden sie Glück und Freude, sind sie neugierig und haben Spaß am Leben. Michael Hagedorn zeigt Menschen mit Demenz in ihrer ureigenen Persönlichkeit und  Individualität und reduziert sie nicht auf ihre Krankheit.

Auch dem Landkreis Bernkastel-Wittlich ist es wichtig, dass ältere Mitmenschen gut versorgt und in Würde alt werden können. Deshalb fördert der Landkreis mit seinem Projekt „Zu Hause alt werden“ die Weiterentwicklung von zukunftsfähigen Pflegestrukturangeboten in unseren Dörfern und unterstützt weiterhin die wertvolle Arbeit des Caritas Fachzentrums Demenz Eifel-Mosel-Ahr in Wittlich, die in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Demenz der Regionalen Pflegekonferenz und in Kooperation mit der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz die Wanderausstellung „Demenz ist anders“ in den Landkreis geholt haben. Die Ausstellung wird durch Mittel des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz gefördert.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, die zwanzig Fotografien der Wanderausstellung in Wittlich sowie in Manderscheid aus nächster Nähe wahrzunehmen und die Eröffnungsveranstaltungen zu besuchen. Landrat Gregor Eibes dankt ausdrücklich der Familie Bungert sowie der Stadt Manderscheid, die ihre Räumlichkeiten für die Ausstellung zur Verfügung stellen. So gelingt es, möglichst viele Menschen aller Altersgruppen für die Thematik zu sensibilisieren und einen Beitrag dazu zu leisten, dass die Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises ohne Angst vor Demenz alt werden können.