Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Kinder aus Bombogen setzten die Geschichte mit Hilfe einer selbst gebastelten Pappmache-Figur um, die mit ihrem grimmigen Gesichtsausdruck dem Original zum Verwechseln ähnlich sah.

Gleich fünf Cowboys traten aus Mülheim auf, die allesamt von ihren Gegenspielern weggepustet wurden.

Erschöpft von seiner langen Wanderung kehrte der Wittlicher Wanderrabe am vergangenen Mittwoch zurück in die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei in Wittlich. Seit November war der bücherbegeisterte Vogel unterwegs und besuchte sechs Kindertagesstätten im Landkreis. Im Gepäck hatte er zwölf neue Bilderbücher mit ganz unterschiedlichen Illustrationsstilen und Texten. Diese Bücher verblieben für ca. 7 Wochen in den Einrichtungen. Dort wurde vorgelesen, gespielt, gemalt und gebastelt. Schließlich mussten sich die Kinder für ihr Lieblingsbuch entscheiden, zu dem sie dann eine kleine Darbietung vorbereiteten. Möglich ist die alljährliche Kita-Aktion dank der Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, die seit Anbeginn als Exklusiv-Sponsor beteiligt ist.

Die letzte Station der Reise waren die Kitas in Mülheim und Bombogen und die Zuschauer aus den Kitas St. Markus Talweg und Karrstraße waren schon ganz gespannt, welche Geschichte sie erwarten würde. Und dann kristallisierte sich ein eindeutiger Favorit heraus: alle Kinder hatten sich für das Mitmach-Bilderbuch „Suchst du Streit?“ von Karsten Teich entschieden. In der lustigen Wildwest-Geschichte legt sich ein streitlustiger Cowboy mit dem Leser an und wird schließlich von diesem auf den Mond gepustet. Die Interaktion mit der Bilderbuchfigur macht den besonderen Reiz des Buches aus und begeisterte auch die Wanderraben-Kids.

Die Kinder aus Bombogen setzten die Geschichte mit Hilfe einer selbst gebastelten Pappmache-Figur um, die mit ihrem grimmigen Gesichtsausdruck dem Original zum Verwechseln ähnlich sah. Gleich fünf Cowboys traten aus Mülheim auf, die allesamt von ihren Gegenspielern weggepustet wurden. Auf Wunsch der Kinder versöhnten sich die Cowboys dann aber zum Schluss mit den Betrachtern des Buches und wurden wieder zurückgeholt.

Mit diesem Doppelsieg ist das Buch ein heißer Favorit für den Gewinn des Wanderraben-Pokals. Dieser wird verliehen beim großen Abschlussfest am 31. Mai um 10.00 Uhr im Haus der Jugend in Wittlich, zu dem alle Beteiligten der Wanderraben-Aktion noch einmal eingeladen und mit einer Theateraufführung belohnt werden.