Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues vom 20. Juli 2006 Ausgabe 29/2006 wurde unter der Überschrift „Bekanntmachung” die Anzeige eines Handwerksbetriebes veröffentlicht, die den Anschein erweckt haben könnte, dass der Handwerksbetrieb eine amtliche Tätigkeit im Rahmen der Kontrolle von Hausinstallationen zur Trinkwasserversorgung nach der geltenden Trinkwasserverordnung  durchführt. Dazu stellt die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich klar:

Die Kontrolle von Trinkwasser aus Hausinstallationen (zum Beispiel Gaststätten, Gemeinschaftseinrichten, Arztpraxen) obliegt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Gesundheit (Gesundheitsamt). Die Kreisverwaltung hat keine privaten Unternehmen oder Betriebe mit der Untersuchung von Trinkwasser aus Hausinstallationen beauftragt.
Bei Fragen steht der Fachbereich Gesundheit der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich gerne unter Tel.: 06571/14-434 zur Verfügung.