Zum kostenlosen Anrufen der Kreisverwaltung hier klicken. Öffnet neue Seite.

Altpapier

Was gehört dazu:

  • Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Kataloge, Bücher, Telefonbücher
  • Schreib-, Kopier- und Computerpapier
  • Kartons, Pappe
  • Papiertüten
  • Papierstreifen aus Aktenvernichter (nicht in Kunststoffsäcke verpacken)
  • Verpackungsmaterialien aus Papier, Pappe und Kartonagen

Und was nicht:

  • Verbundverpackungen (Milchtüten, Kakao-, Kaffee- oder Saftverpackungen) -> Gelber Sack
  • Pergament-, Transparent- und Backpapier - > Restmüll
  • Tapeten -> Restmüll
  • Windeln, Papiertaschentücher - > Restmüll
  • Etiketten, Fotopapier -> Restmüll
  • Kohle- und Blaupapier, Thermo-Faxpapier -> Restmüll

Wohin:

Das Altpapier wird in einem Sammelrhythmus von jeweils vier Wochen abgeholt. Die Termine finden Sie hier. Altpapier kann auch in haushaltsüblichen Mengen am Entsorgungszentrum Sehlem, Am Orschbach1, 54518 Sehlem, kostenfrei abgegeben werden.

Was Sie wissen sollten:

Das Altpapier muss bis spätestens 6.00 Uhr morgens gut sichtbar am Straßenrand bereit gestellt sein. Die Abholung von Altpapier und Altpappe erfolgt durch Bündelsammlung. Das Material muss entweder gebündelt (keinen Draht verwenden) oder in Papiertüten, Pappkartons oder ähnliches gefüllt sein. Bitte stellen Sie das Altpapier nicht in Wäschekörben bereit. Achten Sie auch darauf, das Altpapier gegen Windflug und übermäßiges Durchfeuchten zu sichern.

Bei Unregelmäßigkeiten oder Problemen wenden Sie sich bitte an die Firma Suez West GmbH, Telefon: 02625 / 939-101 oder -102.