Sie befinden sich hier:Startseite >Archivierte Pressemitteilung >

Arbeitskreis „Jugendschutz/Suchtprävention im Landkreis Bernkastel-Wittlich“ wird 25 Jahre alt

Montag, 16. August 2010

Der Arbeitskreis „Jugendschutz/Suchtprävention im Landkreis Bernkastel-Wittlich“ feiert am 27. August 2010 sein 25jähriges Bestehen im Haus der Jugend, Wittlich, Kurfürstenstr. 3. Ab 13.00 Uhr geht es los mit einem Event von und mit Jugendlichen, zu verschiedenen Themen des Jugendschutzes und der Suchtprävention.

„Wir wollen ein Event für diejenigen organisieren, die wir mit unserer Präventionsarbeit letztlich erreichen wollen: Jugendliche in unserem Landkreis“, erklärt Stephan Rother, Jugendschutzbeauftragter der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich. „Es geht darum, mit Jugendlichen selbst, die Vorbilder für ihre eigene Generation sein können, über Themen und Inhalte des Jugendschutzes sowie der Suchtvorbeugung ins Gespräch zu kommen“, betont Rother weiter.

Daher hat sich der Arbeitskreis „Jugendschutz / Suchtprävention im Landkreis Bernkastel-Wittlich“ für eine Kooperation mit einem seiner Mitglieder, dem Haus der Jugend Wittlich, entschieden und in vielen Gesprächen mit Jugendlichen gemeinsam die Veranstaltung vorbereitet. So ist das Veranstaltungsprogramm ein Angebot an alle Jugendlichen, sich auszuprobieren, dabei etwas über Möglichkeiten zu erfahren, wie Spaß, verschiedene Jugendkulturen sowie die Nutzung der heutigen Medien gerade ohne Alkohol und Drogen erlebt werden können. Es geht an dem Tag darum, mit Jugendlichen über Themen des Jugendschutzes und der Suchtprävention ins Gespräch zu kommen, unter Beachtung ihrer heutigen Ausdrucksformen und ihrer vielfältigen jugendkulturellen Stile.

Dem Arbeitskreis „Jugendschutz / Suchtprävention im Landkreis Bernkastel-Wittlich“ ist es wichtig, Jugendliche zu finden, die mit ihrem Lebensstil auch „Suchtpräventions-Botschafter“ sein können. So ist beispielsweise für die Breakdancer klar: wer unter den Breakdancern „vorne dabei sein“ will, kann das nur ohne Alkohol und ohne Drogen, um fit genug zu bleiben.

Eröffnet wird die „25-Jahr-Feier“ am Freitag, 27. August 2010 um 13 Uhr an der

„Beachbar-Karibikzauber“ mit alkoholfreien Cocktails und Fitmachern. Um 14 Uhr starten die Workshops Graffiti, Breakdance, „Schön, schöner, retuschiert“ (Foto-Workshop für Mädchen ab 14 Jahren), Jonglieren und „Arbeitsplätzchen“ – ein Infostand für Jugendliche im Übergang von Schule zum Beruf. Außerdem wird mit einer Präsentation über die Arbeitsschwerpunkte des Arbeitskreises in den vergangenen 25 Jahren informiert. Die Teilnahme an der Workshops ist kostenlos. Die Anmeldung für die Workshops „Breakdance“ und „Graffiti“ nimmt das Haus der Jugend, Wittlich (Tel.: 06571/29160) entgegen. Hier sind jeweils maximal 15 Teilnehmer/-innen je Workshop möglich. Der Graffiti-Workshop ist für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Die Anmeldung für den Foto-Workshop „Schön, schöner, retuschiert“, nimmt Claudia Engler, Fachkraft für Suchtprävention, Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück e.V., Wittlich (Tel.: 06571 / 9155-20) entgegen. Hier können sich maximal 12 Mädchen anmelden.