Zum kostenlosen Anrufen der Kreisverwaltung hier klicken. Öffnet neue Seite.

Begleitendes Fahren mit 17

Erteilung einer Fahrerlaubnis der Klasse B oder BE im Rahmen des "Begleiteten Fahrens mit 17". Die Fahrberechtigung im Rahmen des Begleiteten Fahrens gilt nur innerhalb Deutschlands.

Voraussetzungen

Hauptwohnsitz im Landkreis Bernkastel-Wittlich
Wenn der Landkreis Bernkastel-Wittlich Nebenwohnsitz ist, kann der Antrag nur in begründeten Ausnahmefällen und mit Zustimmung der Behörde des Hauptwohnsitzes hier gestellt werden.

Mindestalter
Der Antrag kann frühestens mit 16 1/2 Jahren gestellt werden. Zur Antragstellung und zur Benennung der Begleitpersonen ist die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

Begleitung
Bis zum 18. Geburtstag darf nur gemeinsam mit einer eingetragenen Begleitperson gefahren werden. Die Prüfungsbescheinigung verliert ihre Gültigkeit drei Monate nach der Vollendung des 18. Lebensjahres. Der Inhaber darf bis zu drei Monate nach dem 18. Geburtstag mit der „Prüfungsbescheinigung“ in Deutschland fahren. Die Auflage, nur in Begleitung zu fahren, entfällt mit dem 18. Geburtstag.

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsformular der Fahrerlaubnisbehörde (auch über die Fahrschule, Verbandsgemeinden und Gemeindeverwaltung zu erhalten)
  • Personalausweis oder Pass
  • 1 Lichtbild Biometrisches Foto
  • Angabe der Fahrschule Name und Anschrift der Fahrschule.
  • Nachweis der Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort
    Oder: Bescheinigung über Ausbildung in Erster Hilfe
  • Sehtestbescheinigung nicht älter als 2 Jahre
  • Anlage zum Antrag "Begleitetes Fahren ab 17"
  • Antrag auf Teilnahme am Begleiteten Fahren mit 17.
    Bitte für jede Begleitperson einzeln ausfüllen
  • Der Antrag muss vom Antragsteller persönlich (Leistung der Unterschrift vor Ort) bei der Fahrerlaubnisbehörde der Kreisverwaltung in Wittlich oder bei der zuständigen Verbandsgemeindeverwaltung (außer der Verbandsgemeindeverwaltung Wittlich-Land) und der Gemeindeverwaltung Morbach beantragt werden.

Anforderungen an die Begleitpersonen:

Die begleitende Person

  • muss das 30. Lebensjahr vollendet haben,
  • muss seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen Inhaber einer Fahrerlaubnis der Klasse B oder einer entsprechenden deutschen, EU/EWR- oder schweizerischen Fahrerlaubnis sein,
  • darf zum Zeitpunkt der Beantragung mit nicht mehr als ein Punkt im Verkehrszentralregister belastet sein.
  • Für jede Begleitperson ein Formular "Anlage zum Antrag Begleitetes Fahren ab 17"
  • Personalien und Unterschrift der Begleitperson,
  • Kopie des Führerscheins der Begleitperson (wenn Führerschein von anderen Behörde ausgestellt wurde).

Vor Abgabe aller erforderlichen Unterlagen wird durch die Fahrerlaubnisbehörde kein Prüfauftrag erteilt!

Fahrerlaubnisprüfung

Die theoretische Prüfung muss innerhalb von 12 Monaten nach der Zulassung zur Prüfung bestanden werden. Nach dem Bestehen der theoretischen Prüfung muss die praktische Prüfung innerhalb von 12 Monaten bestanden werden.
Die praktische Prüfung ist am Hauptwohnsitz oder am Ort der schulischen oder beruflichen Ausbildung, des Studiums oder der Arbeitsstelle abzulegen. Entsprechende Nachweise sind vor der Abgabe des Prüfauftrages bei der Fahrerlaubnisbehörde einzureichen. Die theoretische Prüfung kann in folgenden Sprachen abgelegt werden: Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Kroatisch, Spanisch, Türkisch,

Gebühren

Antragsgebühr Begleitetes Fahren mit 17: 61,10 Euro (inkl. 1 Begleitperson)
zusätzlich pro Begleitperson: 10;-- Euro

Rechtsgrundlagen