Kontakt

Claudia Teusch
Tel.: 06571/14-2435
Fax: 06571/14-42435
E-Mail

Cilli Steffes
Tel.: 06571/14-2386
Fax: 06571/14-42386
E-Mail
montags-donnerstags

Zum kostenlosen Anrufen der Kreisverwaltung hier klicken. Öffnet neue Seite.

Mittagessen an Ganztagsschulen

Folgende Schulen in der Trägerschaft des Landkreises Bernkastel-Wittlich bieten im Schuljahr 2016/17 ein Ganztagsschulangebot mit Mittagessen an:

  • Nikolaus-von-Kues-Gymnasium Bernkastel-Kues,
  • Gymnasium Traben-Trarbach,
  • Cusanus-Gymnasium Wittlich,
  • Kurfürst-Balduin-Realschule plus Wittlich
  • Friedrich-Spee-Realschule plus Neumagen-Dhron,
  • Burg-Landshut-Schule – FSP Lernen – Bernkastel-Kues,
  • Rosenbergschule – FSP ganzheitliche Entwicklung – Bernkastel-Kues,
  • Liesertalschule – FSP Lernen und Sprache – Wittlich
  • Freiherr-vom-Stein-Realschule plus Bernkastel-Kues
  • Realschule plus Manderscheid
  • Realschule plus und Fachoberschule Traben-Trarbach
  • Clara-Viebig-Realschule plus Wittlich
  • Integrierte Gesamtschule Salmtal.

Der Landkreis Bernkastel-Wittlich beteiligt die Eltern an den Kosten des Mittagessens in der Ganztagsschule. Die Höhe der Eigenbeteiligung der Eltern am Mittagessen der in der Trägerschaft des Landkreises Bernkastel-Wittlich stehenden Schulen wird entsprechend der Empfehlung des Landkreistages Rheinland-Pfalz erhoben. Sie wird gemäß einem Beschluss des Kreistags jährlich automatisch der aktuellen Empfehlung angepasst. Im Jahr 2017 beträgt die Eigenbeteiligung 3,17 Euro/Mittagessen.

Gleichzeitig gewährt der Schulträger ab der Teilnahme des 2. Kindes an der Mittagsverpflegung an einer kreiseigenen Schule eine Geschwisterermäßigung, die sich am aktuellen Kostenbeitrag orientiert und sich in 2017 wie folgt gestaltet:

  • 2. Kind: 25 % = 2,38 Euro/Essen;
  • 3. Kind: 40 % = 1,80 Euro/Essen;
  • 4. Kind: 50 % = 1,59 Euro/Essen.

Wird – bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen - eine Ermäßigung aus dem Bildungs- und Teilhabepaket gewährt, beträgt der Eigenanteil 1,00 Euro/Essen. Den Antrag auf Ermäßigung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets kann bei der Kreisverwaltung, den örtlichen Sozialämtern, der Familienkasse oder dem Jobcenter gestellt werden.

Im Rahmen des „Sozialfonds“ fördert das Land – im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel als freiwillige Leistung – die Kosten der Mittagsverpflegung. Bei Vorliegen der geforderten Voraussetzungen ist ein Eigenanteil von 1,00 Euro/Essen zu zahlen. Der Antrag auf Ermäßigung des Elternanteils an den Kosten des Mittagessens im Rahmen des Sozialfonds auf 1,00 Euro/Mittagessen ist in der Schule oder bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich 11, erhältlich.