Kontakt

Ute Braun
Tel.: 06571/14-2239
Fax: 06571/14-42239
E-Mail

Zum kostenlosen Anrufen der Kreisverwaltung hier klicken. Öffnet neue Seite.

Fachbereich 22 - Bauen und Umwelt

Bauen

Wenn Sie ein Haus neu- oder umbauen möchten, ist ein Gang zum Bauamt des Kreises Bernkastel-Wittlich wichtig und hilfreich. Hier bekommen Sie fachgerechte Beratung in vielen Baufragen.

Zahlreiche Fragen rund um das Thema Bauen sind in der Baubroschüre zusammengefasst.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs 41 - Bauen stehen Ihnen in allen Fragen, die vor und während der Bauarbeiten anfallen, zur Verfügung. Für die Bearbeitung von Bauanträgen ist unser Kreisgebiet in drei Baufsichtsbezirke eingeteilt.

Ihre richtigen Ansprechpartner sind:

  • Christian Knappstein (Tel.: 06571/14-2315) für die Verbandsgemeinden Wittlich-Land und Traben-Trarbach
  • Kerstin Schmidt (Tel.: 06571/14-2311) für die Verbandsgemeinden Bernkastel-Kues und Thalfang am Erbeskopf sowie die Gemeinde Morbach
  • Christina Nellinger (Tel.: 06571/14-2304) für die Stadt Wittlich

Für den baulichen Brandschutz sind Michael Werner (Tel. 06571/14-2387) und Johannes Valerius (Tel. 06571/14-2323) zuständig. Wenn Sie eine Bescheinigung zur Abgeschlossenheit ihrer Eigentumswohnung für den Eintrag ins Grundbuch benötigen oder Fragen zu Baurechtsangelegenheiten haben, steht Ihnen das Team von Fachbereichsleiterin Ute Braun unterstützend zur Seite.

Bei gewerblichen Bauvorhaben bieten wir auf Wunsch des Antragstellers zur Klärung anstehender Fragen eine gemeinsame Besprechung mit den maßgeblichen Behörden und sonstigen Beteiligten (sogenannte Antragskonferenz) an.

Umwelt

Dieser Aufgabenbereich ist Anlaufstelle für Fragen aus dem Bereich Umwelt mit den Schwerpunkten Gewässerschutz, Immissionsschutz und Naturschutz/ Landespflege/Artenschutz. Auch ist das Mitarbeiterteam bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen, wie z.B. bei Ölunfällen, erste Anlaufstelle.

Abfallwirtschaft

Das Aufgabengebiet erstreckt sich auf Fragen der Vermeidung, Verwertung und Entsorgung von Abfällen einschließlich deren Behandlung. Die Behandlung von Siedlungsabfällen erfolgt über einen regionalen Zweckverband.

Das Gelände der ehemaligen Zentralmülldeponie in der Gemarkung Sehlem dient als Annahmestelle für Elektroschrott, Altreifen, Grünschnitt, Altpapier, Altglas, und Althölzer. Ab 2009 werden dort Abfallkleinmengen bis zu drei Tonnen pro Öffnungstag angenommen. Wertstoff. Im Kreisgebiet sind flächendeckend dezentrale Grüngutannahmestellen ausgewiesen.

Für allgemeine Fragen steht der Abfallberater Stefan Lex (Tel. 06571/14-2414, E-Mail: Stefan.Lex@Bernkastel-wittlich.de) als Ansprechpartner zur Verfügung. Im Fachbereich 22 erfolgt auch die Gebührenveranlagung für das gesamte Kreisgebiet. Die Sachbearbeiterin für Ihre Gemeinde können Sie hier einsehen. Die Beseitigung und Verfolgung illegaler Ablagerungen wird von den Mitarbeitern/innen der unteren Abfallbehörde wahrgenommen.