Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Für Länder innerhalb der EU ist kein internationaler Führerschein erforderlich. Die Gültigkeitsdauer eines Internationalen Führerscheines beträgt 3 Jahre und darf nicht verlängert werden. Sie darf jedoch die Gültigkeit des nationalen Führerscheines nicht überschreiten. Im Inland für deutsche Kraftfahrzeugführer erteilte Internationale Führerscheine gelten in der Bundesrepublik Deutschland nicht als gültige Fahrausweise.

Voraussetzungen

  • Kartenführerschein
    Internationale Führerscheine sind nur in Verbindung mit einem Kartenführerschein gültig! Bei der Beantragung mit einem älteren Führerschein muss gleichzeitig der Umtausch in einen Kartenführerschein beantragt werden. Die Ausstellung des Führerscheins dauert in etwa 3 Wochen, da dieser durch die Bundesdruckerei in Berlin hergestellt wird. Auf Wunsch des Antragstellers kann eine beschleunigte Herstellung des Kartenführerscheins beantragt werden (Expressherstellung), in der Regel ist der neue Führerschein bei Expressherstellung innerhalb von drei – vier Werktagen zurück.
  • Hauptwohnsitz im Landkreis Bernkastel-Wittlich 
    Wenn der Landkreis Bernkastel-Wittlich Nebenwohnsitz ist, kann der Antrag nur in begründeten Ausnahmefällen und mit Zustimmung der Behörde des Hauptwohnsitzes gestellt werden. 

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis bzw. Pass
  • 1 Lichtbild
  • Vorlage des Kartenführerscheins

Gebühren

Internationaler Führerschein: 16,30 Euro