Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ausbildungsstelle zum/zur amtlichen Fachassistenten/Fachassistentin oder Stelle als amtliche/r Fachassistent/in (Fleischkontrolleur/in)

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich als kundenorientiert, innovativ und wirtschaftlich handelndes Dienstleistungsunternehmen bietet zum 01.Februar 2018 an:

Ausbildungsstelle zum/zur amtlichen Fachassistenten/Fachassistentin
oder
Stelle als amtliche/r Fachassistent/in (Fleischkontrolleur/in)

Der/die amtliche Fachassistent/Fachassistentin unterstützt den amtlichen Tierarzt/die amtliche Tierärztin des Fleischhygieneamts bei der Überwachung der Schlachtung von Nutztieren des Schlachtbetriebs SIMON-Fleisch GmbH, Wittlich.

Informationen zur Ausbildung:
Die Ausbildung dauert ca. 9 Monate und gliedert sich in theoretische und fachpraktische Abschnitte. Die theoretische Ausbildung (zwei Vollzeitblöcke von insgesamt 26 Wochen) findet an der

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf statt (Beginn 19. März 2018), die fachpraktische Ausbildung erfolgt im Fleischhygieneamt.

Für die Ausbildungszeit wird zunächst ein befristetes Beschäftigungsverhältnis nach den Bestimmungen des TVöD (EG 2, Stufe 1) geschlossen.

Ihr Profil:

  • Erfolgreicher Abschluss einer Hauptschule/Realschule plus oder gleichwertiger Bildungsabschluss
  • 18. Lebensjahr vollendet
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit und Mobilität (überwiegend stehende Tätigkeit am Schlachtband in einem nicht barrierefreien Gebäude)
  • Kenntnisse in der Fleischproduktion sind von Vorteil

Wir bieten:

Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist eine anschließende nebenberufliche Weiterbeschäftigung nach den Bestimmungen des TV-Fleischuntersuchung beabsichtigt.

Die Arbeitszeiten richten sich nach dem Schlachtaufkommen (derzeit montags bis samstags in jeweils zwei Schichten) sowie nach der Personalverfügbarkeit.

Bewerbungen schwer behinderter Frauen und Männer werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Da die Kreisverwaltung die Anzahl der Bediensteten ausländischer Herkunft steigern möchte, würden wir uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Migrationshintergrund von unserem Stellenangebot angesprochen fühlen.

Ihre Ansprechpartner:

Für Fragen zum Arbeitsrecht und zur Eingruppierung:
Herr Hans-Georg Simon (Tel. 06571/14-2257), E-Mail: Hans-Georg.Simon[at]Bernkastel-Wittlich.de.

Für weitergehende Fragen zur Ausbildung und zum späteren Stelleninhalt:
Herr Rainer Valerius (Tel. 06571/14-2392), E-Mail: Rainer.Valerius[at]Bernkastel-Wittlich.de

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 13.10.2017 erbeten an:

Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich 02 Personal/Organisation, Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich; E-Mail: Bewerbungen[at]Bernkastel-Wittlich.de