Kontakt

Frank Wilhelmi
Tel.: 06571/14-2333
Fax: 06571/14-42333
E-Mail

Hermann-Josef Wagner
Tel.: 06571/14-2291
Fax: 06571/14-42291
E-Mail

Zum kostenlosen Anrufen der Kreisverwaltung hier klicken. Öffnet neue Seite.

Preisträger 2001

Der Kulturförderpreis 2000 wurde an drei aus Wittlich stammende Künstler bzw. eine Künstlerin in unterschiedlichen Sparten vergeben. Den 1. Preis erhielt der Jazzpianist und Komponist Christoph Adams, der heute in Berlin lebt. Jeweils einen 2. Preis erhielten Senne Simon (Berlin) in der Sparte Kunst und Manuel Klein (Oldenburg) in der Sparte Schauspiel. Einen Sonderpreis erhielt die erst 15-jährige Manuela Busch aus Bernkastel-Wehlen für ihre eingereichten Aquarelle.

Christoph Adams * 1965 in Wittlich

Studium

Musikhochschule Köln bei Frank Wunsch und John Taylor

1992 Künstlerische Reifeprüfung

1995 Konzertexamen

Konzerte & Tourneen

Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Malta, Tunesien, Westafrika, Russland, USA, Kuba, Polynesien

Rundfunkmitschnitte

Für WDR, NDR und SR mit dem Christoph Adams Trio und in Formationen u.a. mit

Woody Shaw, Lew Soloff, Perry Robinson, Joachim Ullrich, John Taylor, Simon Nabatov,

Steve Argüelles, Lonnie Plaxico, Paulo Noronho

Projekte

Seit 1988 Fred Kellner & Die Famosen Soul Sisters

Seit 1992 CHRISTOPH ADAMS TRIO feat. Ed Schuller & Ernst Bier

Seit 1996 CHRISTOPH ADAMS PIANO SOLO

Seit 1999 Perry Robinson Quartet

Discographie

CHRISTOPH ADAMS TRIO, feat. Ed Schuller & Ernst Bier (1994, New Morning Records)

Portraits in Black & White, Christoph Adams Solo (1995-1996, Jazzhaus Musik)

Pastime Paradise, Christoph Adams Trio (2000, Jazz Town/BEV Music AG)

Senne Simon * 1967 in Wittlich

Ausbildung/Studium

1987-89 Studienaufenthalt in Pietrasanta/Italien (u.a. bei Tony Munzlinger)

1988-95 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf

1989-91 Klasse Prof. Klaus Rinke

1991-93 Klasse Prof. Gotthard Graubner

1993-95 Klasse Prof. Anthony Cragg / Meisterschülerin

1994-98 Atelierförderung der Firma Knuffmann in Krefeld

1989 I. Intern. Bildhauer-Symposium in Wittlich/Stadtpark, "KREISEL"

1994 Gruppenausstellung im BIS in Mönchengladbach

1995 Kunst am Bau, Grundschule Sehlem/Eifel, "DAS TARANCOSAULING"

seit 1995 frei arbeitende Künstlerin in Krefeld/Düsseldorf

Ausstellung Galerie Bellvue, Berlin

1997 "SALDO" Klasse Rinke 1974-97, Ausstellung im Kunstmuseum Ehrenhof/Düsseldorf

seit 1998 Auseinandersetzung mit den Neuen Medien,

Projekte: Kinderspiel "Memory", CD-ROM "Senne Simon", Home Page

1998 Kunst am Bau, Kreissparkasse Wittlich Lieserstrasse, "CUPID"

seit 2000 frei arbeitende Künstlerin in Berlin

1994 und 1998 Teilnehmerin am Limes-Kunstwettbew

Manuel Klein * 1977 in Wittlich

Ausbildung/Studium

1997-2001 Schauspielstudium an der Bayerischen Theaterakademie "August Everding" am Prinzregententheater München

Rollen- und Projektauswahl:

Sir Mordred in "Merlin" von Tankred Dorst; Regie: Matthias Gehrt

Titelrolle in "König Arthur" von Henry Purcell / John Dryden; Regie: Claus Guth

"Kill Your Ego", Regie: André Wilms

1999 Hauptdarsteller im Kurzfilm "Verzaubert"; Regie: Christian Ditter, (Kurzfilm der Hochschule für Film und Fernsehen München)

2000/2001 Arleccino in "Liebe macht erfinderisch" nach Carlo Goidoni;

Regie: Michael Wedekind am Theater Ingolstadt

2001/2002 Oldenburgisches Staatstheater

Manuela Busch