Kontakt

Dr. Christian von Wenzlawowicz
Tel.: 06571/14-2436
Fax: 06571/14-42436
E-Mail

Zum kostenlosen Anrufen der Kreisverwaltung hier klicken. Öffnet neue Seite.

Tierarzneimittelüberwachung

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich ist nach § 64 des Arzneimittelgesetzes zuständig für die Arzneimittelüberwachung bei Tierhaltern. Den Schwerpunkt bilden Tierhalter, die Tiere (landwirtschaftliche Nutztiere) zur Gewinnung von Lebensmitteln halten. Tierhalter von Nutztieren – hierzu gehören auch grundsätzlich alle Equiden (Pferde und Esel), solange im sogenannten Equidenpass nicht vermerkt ist, dass die Tiere nicht der Lebensmittelgewinnung dienen – müssen über die Anwendung von apothekenpflichtigen und verschreibungspflichtigen Arzneimitteln Aufzeichnungen führen. Die Überwachung des Verkehrs mit Arzneimitteln erfolgt in der Regel unangemeldet, die Inspektionen sind nach § 66 des Arzneimittelgesetzes von den Tierhaltern zu dulden, bei der Überprüfung haben sie mitzuwirken. Bei Hinweisen auf Qualitätsmängel von Arzneimitteln können auch Probennahmen nach § 65 des Arzneimittelgesetzes durchgeführt werden. Sollten Mängel Nachkontrollen erforderlich machen, sind diese gebührenpflichtig.