DeutschFrançaise

Kontakt

Weitere Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Unterkünften erhalten Sie bei den Touristinformationen:

Kurverwaltung Manderscheid
Grafenstraße 23,
54531 Manderscheid,
Tel.: 06572/932665,
Fax: 06572/933521,
E-Mail
Internet

Eifel Tourismus
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.: (0) 65 51 / 96 56 0
Fax: (0) 65 51 / 96 56 96
E-Mail
Internet

Moseleifel Touristik e.V.
Neustraße 18,
54516 Wittlich,
Tel.: 06571/4086,
Fax: 06571/29077,
E-Mail
Internet

Mosellandtouristik
Kordelweg1,
54470 Bernkastel-Kues,
Tel.: 06531/97330,
Fax: 06531/973333,
E-Mail
Internet

Hunsrücktouristik
Gebäude 663,
55483 Hahn-Flughafen,
Tel.: 06543/507700,
Fax: 06543/507709,
E-Mail
Internet

Roland Glaz
Tel.:
06571/14-2403
Fax: 06571/14-42403
E-Mail

Sie befinden sich hier:Startseite >Unser Landkreis >Tourismus >

Herzlich willkommen

Drei einzigartige Landschaften treffen sich in unserem Ferienkreis Bernkastel-Wittlich: die vulkanische Eifel, das romantische Moseltal und der wald- und wiesenreiche Hunsrück. Insgesamt zehn Naturschutz- und sechs Landschaftsschutzgebiet, Landschaftsteile, die zum Schutz des Naturhaushaltes, des Landschaftsbildes oder der Sicherung des Erholungswertes ausgewiesen sind, liegen im Landkreis.

Wer hier Urlaub macht, kann sich erholen oder Sport treiben. Was auch immer Sie wollen: vom Schwimmen, Radfahren, Wandern, Wasserskilaufen bis hin zum Drachenfliegen oder Wintersport reicht die Palette des Freizeit- und Sportangebots. Zwischendurch ist bestimmt auch noch Zeit, die zahlreichen sehenswerten Ausflugsziele im Landkreis zu entdecken.

Die Eifel bietet mit ländlicher Idylle und ihrer einzigartigen aus Vulkanen gewachsenen Natur eine Vielfalt an Urlaubsmöglichkeiten. Dazu einen Bilderbogen an Sehenswürdigkeiten - angefangen bei den Burgen und Schlössern, über Kirchen, Klöster, und römischen Ausgrabungen bis hin zu liebevoll eingerichteten Museen. Auch erdgeschichtlich Interessierte, Geowissenschaftler und Vulkanologen sind von der Millionen Jahre alten Eifelregion begeistert. Grabungen des Naturhistorischen Museums Mainz haben das Eckfelder Trockenmaar weltweit bekannt gemacht. Unter den zahlreichen spektakulären Funden ist besonders das 50 Millionen Jahre alte "Eckfelder Urpferdchen" zu nennen, das im Maarmuseum in Manderscheid zu bewundern ist.

An der Mosel wandeln Sie auf den Spuren der Römer, die vor 2000 Jahren den Weinbau an die Mosel brachten und denen das liebliche Klima der Mosel heimatliche Gefühle gab. Zahlreiche Bauwerke aus der Römerzeit zeugen von dieser Epoche. Schon im vierten Jahrhundert residierte Kaiser Konstantin der Große während des Sommers in Neumagen-Dhron. Lassen Sie sich verzaubern von einer der attraktivsten Flusslandschaften Deutschlands. Besichtigen Sie die mittelalterlichen Moselburgen, das Weinkulturelle Zentrum in Bernkastel-Kues, das Mittelmosel-Museum in der Jugenstilstadt Traben-Trarbach oder entdecken und studieren Sie den berühmten mittelalterlichen Gelehrten Nikolaus von Kues in seinem Geburtshaus in Kues. Die Mosel stellt zusammen mit Saar und Ruwer das größte Rieslinganbaugebiet der Welt dar. Bei einer Kellerbesichtigung mit Weinprobe direkt beim Winzer lernen Sie die Grundlagen des Weinbaus kennen.

Im Hunsrück erleben Sie ursprüngliche Natur an der frischen Luft. Diese Mittelgebirgslandschaft weist laut den Untersuchungen des Umweltbundesamtes in Deuselbach eine der besten Luftqualitäten Deutschlands auf. Darüber hinaus zählt der Hunsrück zu den waldreichsten deutschen Urlaubslandschaften. Landwirtschaftlich genutzte Hochflächen, große Waldgebiete und tiefe Flusstäler prägen diese Landschaft, die gespickt ist mit naturgegebenen Höhepunkten und sehenswerten Überresten aus keltischer, römischer und mittelalterlicher Zeit. Mit 816 Metern lädt der Erbeskopf als höchste Erhebung des Landes Rheinland-Pfalz zum Wandern ein und bietet vielfältige Wintersportmöglichkeiten. Die Natur- und Umweltbildungsstätte "Hunsrückhaus" am Erbeskopf informiert interessierte Besucherinnen und Besucher über Natur und Umwelt und bietet Exkursionen, Erlebnistage, und Vorträge an.