Download

Zeckenbroschüre

Kontakt

Dr. Joachim Diwo
Tel.: 06571/14-2367
Fax: 06571/14-42367
E-Mail

Zum kostenlosen Anrufen der Kreisverwaltung hier klicken. Öffnet neue Seite.

Zecken

Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) können durch Zeckenstiche übertragen werden

In den wärmeren Monaten vom Frühjahr bis in den Spätherbst nimmt die Zahl der Zeckenstiche zu. Wenn die ersten Sonnenstrahlen wieder vermehrt in die Natur locken, steigt auch das Risiko von einer Zecke „gebissen“ zu werden. Mit den Zeckenstichen können auch Krankheiten, wie Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) auf den Menschen übertragen werden. Zur Verbesserung der epidemiologischen Datenlage und um gezielter Präventionsmaßnahmen ergreifen zu können, hat das Land Rheinland-Pfalz Mitte 2011 eine Meldepflicht für Borreliose eingeführt.

Viele Menschen sind nach einem Zeckenstich verunsichert. Obwohl im Internet und in der Fachpresse unzählige Informationen zu Zecken und Zeckenerkrankungen verfügbar sind, besteht nach wie vor großer Informationsbedarf, da die vorhandenen Informationen oftmals zu vielfältig, verwirrend oder gar widersprüchlich sind.

In der neu aufgelegten Informationsbroschüre die kostenlos bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Gesundheit, erhältlich ist und über die Internetseiten des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (siehe Download rechts) abgerufen werden kann, hat das Ministerium daher Antworten zu vielen Fragen zum Thema Zecken und Zeckenerkrankungen übersichtlich und informativ zusammengefasst. Die Broschüre wurde von Experten des Westpfalz-Klinikums Kaiserslautern verfasst, die sich seit vielen Jahren wissenschaftlich und klinisch mit durch Zecken übertragbaren Krankheiten befassen, und berücksichtigt insbesondere die Situation in Rheinland-Pfalz. Wo gibt es Zecken? Was ist nach einem Zeckenstich zu tun? Muss ich zum Arzt? Wie ist die Gefährdungslage? Was ist Borreliose, was ist FSME? Welche Symptome gibt es? Wie kann ich mich schützen? Kann ich mich impfen lassen? Zu diesen und anderen Fragen informiert die neue Broschüre fachlich fundiert und doch leicht verständlich.