Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich bietet am Freitag, den 8. November 2019 zwei Fortbildungen für Jäger an. Von 17:30 bis 19:00 Uhr geht es um das Thema „Der Jäger als Beauftragter – Selbstständige Entnahme von Trichinenproben“. Inhaltlich werden Rechtsgrundlagen, Grundlagen des Trichinenvorkommens und der Probenentnahme sowie Organisation der Probenentnahme vorgestellt.

in der zweiten Fortbildung von 19:00 bis 20:30 Uhr geht es um das Thema „Der Jäger als Lebensmittelunternehmer - Wildbrethygiene“. Hier werden die Grundlagen des Lebensmittelhygienerechtes für die Weiterverarbeitung und Abgabe an Dritte von Wildbret vermittelt.

Die Fortbildungen sind kostenpflichtig. Der Kostenbeitrag je Fortbildungsveranstaltung beträgt 25 Euro pro Teilnehmer. Eine verbindliche Anmeldung ist bis spätestens 6. November per E-Mail an Veterinaeramt[at]bernkastel-wittlich.de, unter Angabe der gewählten Fortbildung(en).