Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auftritt der Mosel-Iren der Musikschule beim „Irish Community Festival“ in Frankfurt am Main

Die Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich hat sich für 2022 viel vorgenommen. In dem Jahresprojekt, das sich mit der Musik Irlands beschäftigt, besuchen über 120 Musikschülerinnen und -schüler sowie Lehrer und Freunde der Schule in 66 Auftritten 25 Orte in Eifel, Mosel und Hunsrück und werben dort für die Schönheit der Musik von der „Grünen Insel“ und für die Schönheit des Musizierens überhaupt.

Eine bange Frage war von Anfang an: Wie würde nach den schwierigen Zeiten der langen Corona-Monate die Resonanz auf ein solches Projekt ausfallen? Würden die Schüler und Eltern, würden die Zuhörer in diesen ja nicht einfachen Zeiten mitziehen? Oder - wie es formuliert wurde - können Eifeler, Moselaner und Hunsrücker auch „Irisch“?

Nach der ersten Halbzeit lässt sich ein ganz eindeutiges Resümee ziehen. Sie können es! Die ersten 39 Auftritte zwischen April und Juli wurden von 2.700 aufmerksamen und gut gelaunten Zuhörern besucht. Nicht wenig in Anbetracht der Tatsache, dass die meisten der bespielten Stätten nicht sehr groß waren.

Den Menschen vor Ort haben die Konzerte bisher gefallen. Ob in Kirchen, Kapellen oder in Schulen, alten Kellern und Seniorenheimen. Schon nach den ersten Konzerten war klar: es gibt auch im Landkreis viele Liebhaber der Jigs, Hornpipes und Reels der grünen Insel.

Nun geht es nach den Sommerferien mit irischem Schwung in die zweite Halbzeit. Weitere 27 Auftritte warten auf die kleinen und großen Musiker. Eingewoben in das zweite Halbjahr sind unter anderem ein Streichorchester-Projekt mit vier Auftritten mit ruhiger Musik mit vier Dirigenten in vier Kirchen, eine Kapellenwanderung auf dem „Balkan“, Auftritte im Jugendkulturzentrum in Bernkastel-Kues und in mehreren Seniorenheimen sowie in der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues.

Der erste Auftritt beim Projekt brachte im April schon einen besonderen Höhepunkt. So saß im Publikum im vollbesetzten Blauen Gewölbe in Trarbach die Generalkonsulin von Irland, Anne-Marie Flynn. Nun führte der erste Auftritt in der zweiten Halbzeit des Projektes sieben der engagierten Fiddler mit ihrem Leiter Peter Mohrs nach Frankfurt. Dort spielen sie auf Einladung der Generalkonsulin auf dem „Irish Community Festival“. Eine schöne Auszeichnung, die die Musikschule gerne entgegengenommen hat.

Termine und Informationen unter Tel.: 06571 14-2398, E-Mail: musikschule[at]bernkastel-wittlich.de und unter www.musikschule.bernkastel-wittlich.de. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.