Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Landrat Gregor Eibes (2.v.l.) mit den neu gewählten Beigeordneten Alexander Licht, MdL, Achim Zender und Robert Wies (v.l.n.r.). Foto: Mike-D. Winter

Nach der Kommunalwahl im Mai trat nun der Kreistag Bernkastel-Wittlich zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. In dieser ersten Sitzung verpflichtete Landrat Gregor Eibes die neuen Mitglieder.

Als eine der ersten Handlungen wählten die Kreistagsmitglieder die neuen Beigeordneten des Landkreises. Mit 27 Ja-Stimmen bei 8 Nein- und 5 ungültigen Stimmen wählten sie Alexander Licht, MdL (CDU) erneut als Ersten Kreisbeigeordneten wieder. Zu weiteren Kreisbeigeordneten wurden mehrheitlich Achim Zender (FWG) und Robert Wies (FDP) gewählt. Da Zender und Wies ihre Kreistagsmandate abgaben, rückten Norbert Kraff (FWG) und Marco Thees (FDP) in den Kreistag nach. Da Wolfgang Port (CDU) bereits vor der Sitzung auf seinen Platz im Kreistag verzichtete, rückte für ihn Vera Höfner nach.

Im Anschluss an die Kreistagssitzung ehrte Landrat Gregor Eibes zahlreiche aktive und ausgeschiedene Kreistagsmitglieder für ihr langjähriges politisches Engagement in der Kreispolitik. Die Ehrungen hatte der Kreistag zuvor einstimmig beschlossen.

Die Große Ehrung des Landkreises erhielten Hermann-Josef Hauth, Dr. Jürgen Jakobs, Eugen Klein, Norbert Kraff, Wilhelm Müllers, Hans-Joachim Weinmann, Gertrud Weydert und Günter Zelder. Mit der Großen Ehrung des Landkreises Bernkastel-Wittlich werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die dem Kreistag mindestens vier Wahlperioden angehören. Neben der Dankurkunde erhielten sie das goldene Ehrenzeichen des Landkreises sowie einen Nachdruck eines Aquarells des Wittlicher Kreishauses von Werner Seippel.

Die Besondere Anerkennung des Landkreises erhielten Erwin Haussmann, Elfriede Meurer, Wolfgang Port, Robert Wies und Karl-Heinz Erz. Die Besondere Anerkennung des Landkreises Bernkastel-Wittlich erhalten Persönlichkeiten, die dem Kreistag mindestens drei Wahlperioden angehören und findet ihren Ausdruck in der Verleihung des silbernen Ehrenzeichens des Landkreises.

Eine Dankurkunde verlieh der Landrat an die ausgeschiedenen Kreistagsmitglieder Roland Bender, Rainer Ernst, Willi Herres, Martin Kirst, Fritz Kohl, Urban Lamberty, Annette Leyendecker, Tamara Müller, Kurt Müllers, Rainer Stablo und Peter Werland.

Darüber hinaus erhielten Bettina Brück, MdL, Christa Klaß, Alex Licht, MdL, Dr. Dirk Richter und Günter Rösch für ihre langjährige Mitgliedschaft im Kreistag eine Dankurkunde des Landkreistages Reinland-Pfalz.