Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Finn Nalbach, Schulleiter Dr. Holger Schäfer, Malin Klein, Bénédict Herz, Clara Thullen und Manuel Mainz (v.l.n.r.) besuchten Landrat Gregor Eibes. Foto: Kreisverwaltung / Mike-D. Winter

Die Schülerzeitung „Neues vom Rosenberg“ ist seit vielen Jahren Bestandteil der Rosenberg-Schule Bernkastel-Kues. Jeweils vor den Zeugnissen erscheinen die Ausgaben in Farbe und Berichten vom bunten Schulleben.

Die neue Serie „Ortstermin“ führt die Redaktion nun zu bekannten Orten der Region wie beispielsweise zur Burg Landshut, in die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, auf den Hochmosel-Übergang und zuletzt auch ins Kreishaus in Bernkastel-Wittlich. Im Gespräch mit Landrat Gregor Eibes erfuhren die Schüler der Redaktion viele Dinge über die Arbeit und das Leben in der Kreisverwaltung und über den Landrat als Person.

Als unterrichtlicher Bestandteil der Medienbildung stellt die Redaktion Berichte am Computer zusammen, sichtet an digitalen Tafeln das Bildmaterial, scannt analoges Material ein, liefert selbst Bildmaterial mit der eigenen Spiegelreflexkamera und bereitet das Manuskript für den Druck vor. Die Schülerfirma erledigt neben diesen redaktionellen Arbeiten auch die Buchführung und pflegt die Kommunikation mit Werbepartnern.

Schüler der Abschlussstufe prüfen gemäß den Regeln der leichten Sprache das Textmaterial. Dies trägt dazu bei, dass möglichst viele Schüler die Texte selber lesen und verstehen können. Bei den Landes- und Bundeswettbewerben des Bildungsministeriums erhalten die Ausgaben regelmäßig beste Auszeichnungen.