Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der Verkehrsverbund Region Trier (VRT) ist Teil einer deutschlandweiten Dankeschön-Aktion der Nahverkehrsbranche: Abonnenten können Mitte September zwei Wochen bundesweit ohne weitere Kosten Bus und Bahn fahren.

Die Nahverkehrsunternehmen und Verbünde in Deutschland wollen mit ihrer Dankeschön-Aktion vom 13. bis 26. September so viele Kunden wie möglich für den öffentlichen Personennahverkehr zurückgewinnen. Vom sogenannten Deutschland Abo-Upgrade profitieren alle Fahrgäste, die ein gültiges Abo besitzen. Hinter der Aktion steht die bundesweite Gemeinschaftskampagne #besserweiter, die von Bund, Ländern, kommunalen Verbänden – darunter der VRT – und den Verkehrsunternehmen umgesetzt wird.

Im Verkehrsverbund Region Trier durften die Inhaber eines gültigen VRT-AboTickets bereits in den Sommerferien im gesamten VRT-Gebiet rund um die Uhr ohne Aufpreis fahren. Zudem konnten Inhaber des MobilTickets Jahr und des JobTickets eine weitere erwachsene Person und bis zu drei Kinder zwischen 6 und 14 Jahren kostenlos mitnehmen.

Die Anmeldung zur neuen bundesweiten Aktion ist ab dem 6. September auf der Internetseite www.besserweiter.de/ über ein digitales Formular möglich. Dort finden Interessierte auch eine Überblickskarte über den Gültigkeitsbereich. Denn das Deutschland Abo-Upgrade gilt in allen teilnehmenden Verkehrsverbünden und -unternehmen, rund 95 Prozent der bundesweiten Nahverkehrsangebote können genutzt werden.

Der Aktionszeitraum beginnt pünktlich zum Start der europäischen Mobilitätswoche am Montag, 13. September, und läuft bis einschließlich Sonntag, 26. September 2021. Die Umsetzung der Aktion ist abhängig von den aktuellen Pandemieentwicklungen. Fahrgäste sollten sich zusätzlich vor Fahrtantritt vor Ort über die geltenden Corona-Regelungen in Bezug auf die Bus- und Bahnnutzung informieren.