Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Nach sechs Monaten Ausbildung legten im Schloss Bergfeld in Eisenschmitt 17 Jagdscheinanwärter eine erfolgreiche Jägerprüfung ab.

Nach sechs Monaten Ausbildung legten im Schloss Bergfeld in Eisenschmitt 17 Jagdscheinanwärter eine erfolgreiche Jägerprüfung ab. Vorausgegangen war die theoretische und praktische Ausbildung, die durch die Kreisgruppe Bernkastel-Wittlich des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz durchgeführt wurde.

Die Jägerprüfung, die vor dem Jägerprüfungsausschuss des Landkreises Bernkastel-Wittlich unter dem Vorsitz des Kreisjagdmeisters Hans-Günter Vanck abgelegt wurde, gliederte sich in eine Schießprüfung auf dem Schießstand in Bernkastel-Kues, gefolgt von einer schriftlichen Prüfung und der mündlich-praktischen Prüfung im malerischen Ambiente des Schlosses Bergfeld in Eisenschmitt. Neben den zu erbringenden Schießleistungen, mussten die Prüflinge ihr Wissen in sechs Sachgebieten unter Beweis stellen. Diese reichten von Jagd- und Waffenrecht über die Wildbiologie bis hin zu den Grundzügen des Tier- und Naturschutzes.

In einer kleinen Feierstunde händigte der Kreisjagdmeister die von der unteren Jagdbehörde ausgefertigten Zeugnisse aus, die die Grundlage für die spätere Jagdscheinerteilung bilden. Außerdem erhielten die erfolgreichen Prüflinge den Jägerbrief des Landesjagdverbandes vom Vorsitzenden der Kreisgruppe Bernkastel-Wittlich im Landesjagdverband, Ulrich Pfeiffer.

Die neuen Jungjäger sind: Fabio Ensch, Eric Föhr, Kilian Follmann, Malik Mann, Thomas Neygenfind, Jutta Perry-Herges, Stefan Porten, Simon Quint, Theresa Schabbach, Benedikt Schell, Florian Schlimpen, Hendrik Sips, Maximilian Surges, Jan Tenhardt, Kerstin Teusch, Jürgen Theisen und Alwin Weber.

Weitere Informationen zu Ausbildung und Prüfung sind bei Anton Klas, Tel.: 06571 14-2329, E-Mail: Anton.Klas@Bernkastel-Wittlich.de von der unteren Jagdbehörde der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich oder bei Ausbildungsleiter Ulrich Konrad, Tel.: 06571 20812, E-Mail: ulrich.konrad@web.de erhältlich.

Informationsveranstaltungen für die nächste Jägerausbildung über die Voraussetzungen, Ausbildungs- und Prüfungsbedingungen sowie die Kosten finden am Sonntag, dem 21. August 2022 und am Sontag, dem 11. September 2022, jeweils um 10:00 Uhr auf dem Schießstand Bernkastel Barbelnberg statt.