Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zwischen Neumagen-Dhron und Traben-Trarbach gibt es ab 1. September 2019 ein neues Busangebot, das die meisten Ortsgemeinden in diesem Gebiet mehrmals täglich in das Busnetz integriert. Im Folgenden werden die Linien zwischen Neumagen-Dhron und Bernkastel-Kues näher beschrieben.

Im Detail geht es um die Linien 330, 332 und 335, die – im Gegensatz zu bisher – jeweils täglich mindestens alle zwei Stunden von circa 6 Uhr morgens bis circa 21 Uhr abends entlang der Mosel zwischen Neumagen-Dhron und Bernkastel-Kues unterwegs sind. Neben diesen drei wichtigen Verbindungen werden in den Ausgaben der kommenden Wochen auch die restlichen Linien erläutert, die ab dem 1. September an den Start gehen werden.

Linie 330: Von Neumagen-Dhron bis nach Bernkastel-Kues

Diese Linie verbindet Neumagen-Dhron mit Bernkastel-Kues und fährt montags bis sonntags stündlich. Unterwegs hält der Bus in Piesport, Minheim, Wintrich, Filzen, Brauneberg, Mülheim, und Andel. In Neumagen-Dhron besteht zudem die Möglichkeit, mit kurzer Wartezeit auf die Buslinie 220 in Richtung Schweich und Trier umzusteigen. Zum Start am 1. September ist bei der Linie 330 zu beachten, dass diese aufgrund einer Baumaßnahme den Ort Dhron temporär bis Ende des Jahres nicht anfahren kann.

Linie 332: Von Neumagen-Dhron bis nach Veldenz

Montags bis sonntags fährt ab Neumagen-Dhron die Linie 332 zweistündlich bis nach Veldenz. Unterwegs werden Piesport, Minheim, Kesten, Lieser, Mülheim a. d. Mosel und Brauneberg angefahren. In Veldenz wechselt der Bus anschließend die Liniennummer und fährt als Linie 335 weiter bis nach Bernkastel-Kues.

Linie 335: Von Veldenz bis nach Bernkastel-Kues

Die Linie 335, in die die Linie 332 übergeht, fährt montags bis sonntags zweistündlich von Veldenz über Mülheim und Andel bis nach Bernkastel-Kues. Dies gewährleistet, dass in Zukunft auch Veldenz über eine regelmäßige Busanbindung am Wochenende verfügt.

Details zum neuen Buskonzept, beispielsweise welche Ortsgemeinden in Zukunft von welchen Buslinien wie oft angefahren werden, werden in den kommenden Ausgaben der Kreisnachrichten detailliert beschrieben. Weitere Informationen zum Buskonzept finden Sie zudem unter www.vrt-info.de/buskonzept. Bei Fragen steht die VRT-Hotline unter 01806 131619 von montags bis samstags zur Verfügung.