Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Im Landkreis Bernkastel-Wittlich werden haushaltsübliche Kühlgeräte im Rahmen der Elektroschrottsammlung an den Sperrmüllterminen mit einem separaten Fahrzeug eingesammelt. Informationen dazu finden Sie im Abfallratgeber 2015 auf Seite 11.

Stefan Lex, Abfallberater des Landkreises Bernkastel-Wittlich, weist darauf hin, dass haushaltsübliche Kühlgeräte auch kostenfrei an der Sammelstelle für Elektroschrott auf dem Gelände des Entsorgungszentrums in Sehlem, Am Orschbach 1, abgegeben werden können. Öffnungszeiten und eine Anfahrtsbeschreibung sind im Abfallratgeber 2015 auf Seite 17 aufgeführt. Bitte achten Sie darauf, dass aus den Kühlgeräten bei Transport und Anlieferung keine Flüssigkeiten oder Gase (FCKW, Butan, Pentan o. ä.) freigesetzt werden. Die Kühlschlangen müssen unbeschädigt und dicht sein.

Für gewerbliche Kühlgeräte (z. B. Selbstbedienungstheken, Getränkeautomaten), die nach dem 13. August 2005 gekauft wurden, ist der Gerätehersteller zur Rücknahme verpflichtet. Für die Entsorgung gewerblicher Kühlgeräte, die vor diesem Zeitpunkt gekauft wurden, ist der Eigentümer verantwortlich.

Wenn Sie Fragen zur Entsorgung von Kühlgeräten haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Lex von der Abfallberatung der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Tel.: 06571/14-2414.