Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mit Beginn des kommenden Jahres erfolgen einige Umstellungen in den Abfuhrterminen für die grauen Restmüllbehälter. Das Kalenderjahr 2009 hat 53 statt der üblichen 52 Kalenderwochen. Dadurch treffen zwei ungerade Kalenderwochen aufeinander, nämlich die 53. Kalenderwoche in 2009 und die 1. Kalenderwoche in 2010. Abfallberater Stefan Lex erklärt: „Um den üblichen 2-Wochen-Leerungsrhythmus für die Restabfalltonnen beizubehalten, war es nötig, für das Kalenderjahr 2010 die Abfuhrwochen zu tauschen. Dies bedeutet, dass in Orten, in denen beispielsweise in 2009 in ungeraden Kalenderwochen montags die Mülltonne geleert wurde, in 2010 in geraden Kalenderwochen montags die Mülltonnen geleert werden.“

Zudem waren auch in einigen Ortschaften Änderungen in den Abfuhrtagen erforderlich. Lex begründet dies mit unterschiedlichem Restmüllaufkommen in einigen Leerungsbezirken und dem Einsatz von Müllfahrzeugen mit anderen Leerungstechnik. Die Leerungsdaten sind im Abfallratgeber 2010 auf den Seiten 26 – 30 aufgeführt. Zudem sind sie hier eingestellt. Fragen zu Entsorgungsterminen beantwortet die Abfallberatung der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich unter Tel.: 06571-14 414.

Für die Bereitstellung zur Abholung gilt weiterhin: Sämtliche Abfälle, gleich ob graue Restmülltonne, Altpapier, Gelbe Säcke oder Sperrmüll, sind frühestens am Vortag und spätestens am Abfuhrtag bis 6:00 Uhr zur Abholung bereitzustellen.

Abfallberater Lex bittet zudem, die Verschiebung der Abfuhrtermine bedingt durch Weihnachten 2009 und Neujahr 2010 zu beachten.