Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Im März 2014 wurde der bisher größte Ausbruch von Ebola-Fieber in Guinea bekannt, der sich seitdem auf weitere Teile Westafrikas ausgebreitet hat. Der Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V. (BVÖGD) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) machen daher gemeinsam auf ein neues Informationsangebot aufmerksam. Aufgrund des zunehmenden Interesses in der Bevölkerung wurde ein neuer gemeinsamer Erregersteckbrief erstellt, der die relevanten Informationen über die Erkrankung, ihre Übertragungswege und Symptome zusammenfasst.

Die allgemeinverständliche Bürgerinformation steht zum Download auf der Internetseite www.infektionsschutz.de bereit und ist in Kürze auch in türkisch, russisch, englisch, französisch und arabisch verfügbar.

Die Steckbriefe zu Infektionserkrankungen richten sich an medizinische Laien und werden bei Bedarf schnell dem aktuellen Ausbruchsgeschehen angepasst. Daher werden sie nicht als Druckflyer zum Bestellen angeboten.

Ergänzend dazu hat der Fachausschuss Infektionsschutz des BVÖGD gesonderte Informationen für Reisende in die von Ebola-Fieber betroffenen Regionen erstellt. Die Informationen für Flugreisende über Ebola finden Interessierte auf der Internetseite www.aerzte-oegd.de. Selbstverständlich steht auch Dr. med. Hans-Christoph Schlichting vom Fachbereich Gesundheit der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Telefon: 06571/14-2459, E-Mail: gesundheitsamt[at]Bernkastel-Wittlich.de für Anfragen zur Verfügung.