Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Derzeit läuft das Antragsverfahren für die Pflanzperiode 2008/2009. Das Antragsverfahren endet am Freitag, dem 30. Januar. Antragsteller mit Betriebssitz im Landkreis Bernkastel-Wittlich müssen die Anträge bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich, stellen.

Förderfähig ist die Verbesserung der Bewirtschaftung durch Erstellung einer modernen Drahtrahmenanlage in Flach- und Steillagen mit Anpassung der Edelreis-/Unterlagenkombination an die veränderten Klimabedingungen beziehungsweise die Verbesserung der Bewirtschaftung durch Erstellung einer modernen Weinbergsanlage in Steilst- und Terrassenlagen. Ebenso ist die Erstellung einer modernen, extensiv zu bewirtschaftenden Rebanlage mit Anpassung der Edelreis-/Unterlagenkombination an die sich verändernden Klimabedingen förderfähig. Die Mindestfläche je Bewirtschaftungseinheit beträgt in Flachlagen 10 Ar, in Steil- und Steilstlagen sogar nur 5 Ar. In Steilstlagen wird ab diesem Antragsjahr keine Mindestzeilenbreite mehr vorgeschrieben.

Die Antragsunterlagen können bei der Kreisverwaltung  Bernkastel-Wittlich, Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich, angefordert werden. Auch bei  Rückfragen zum Antragsverfahren wenden Interessierte sich bitte an die Kreisverwaltung,  Edmund Hohns, Tel.: 06571/14417; Fax: 06571/940417, E-Mail: Edmund.Hohns[at]Bernkastel-Wittlich.de ).