Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

BUZ: Die ausgezeichneten Absolventen der Zentralen Verwaltungsschule Rheinland-Pfalz mit Vertretern ihrer Dienststellen (Ausbildungsbeauftragte Anja Wey, KV Cochem-Zell, Abteilungsdirektor Wolfgang Konder, ADD Trier, Absolventin Katharina Schmitz, Absolventin Simone Müller, Absolvent Sascha Müller, Landrat Gregor Eibes, KV Bernkastel-Wittlich, Absolventin Lisa Marx, Direktor Klaus Weisbrod, Minister Roger Lewentz, Jennifer Hank, Mitarbeiterin der ZVS/HöV RLP - v.l.n.r.). Foto: HöV / Seydel Mayen)

Mit viel Prominenz aus Politik und Verwaltung verabschiedeten die Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) und die Zentrale Verwaltungsschule (ZVS) des Landes ihre Absolventen aus ganz Rheinland-Pfalz im Rahmen einer Abschlussfeier in Mayen.

Staatsminister Lewentz vom Ministerium des Innern und für Sport überreichte in der Feierstunde den Absolventen ihre Urkunden zum Bachelor of Arts in den Studiengängen Verwaltung und Verwaltungsbetriebswirtschaft bzw. zur Verwaltungswirtin oder zum Verwaltungswirt.

Die Beamtenanwärter des dritten und des zweiten Einstiegsamtes beendeten damit ihr erfolgreiches dreijähriges Studium beziehungsweise ihre erfolgreiche zweijährige Ausbildung in Mayen. Zu der Veranstaltung in der Mayener Herz-Jesu-Kirche konnte Hochschuldirektor Klaus Weisbrod mehr als 1000 Gäste begrüßen. Neben den Absolventen und deren Angehörigen begleiteten zahlreiche Repräsentanten aus Politik und Verwaltung die Feierlichkeiten.

Die jeweils Prüfungsbesten wurden ausgezeichnet. Lisa Marx von der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Sascha Müller, Kreisverwaltung Cochem-Zell, Simone Müller von der Stadtverwaltung Neustadt/Weinstraße und Katharina Schmitz von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier wurden als Prüfungsbeste der Zentralen Verwaltungsschule ausgezeichnet.

Als beste Absolventinnen der Hochschule für öffentliche Verwaltung wurden Anna Steeg und Sarah Schultz (beide Kreisverwaltung Mainz-Bingen) geehrt. Dominik Beck (Kreisverwaltung Westerwaldkreis), Christopher Horbach (Verbandsgemeindeverwaltung Herrstein), Ann-Kristin Schmitt (Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord) und Martin Thielen (Verbandsgemeindeverwaltung Prüm) wurden jeweils für hervorragende Bachelor-Arbeiten ausgezeichnet.

Die musikalische Umrahmung der Feierstunde erfolgte durch die Band Konflux. Der Feierstunde vorausgegangen war ein ökumenischer Gottesdienst, den Pfarrerin Steinau von der evangelischen Kirche und Diakon Thomiczny von der katholischen Kirche gestalteten.