Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der vom Kreistag im Juli 2005 gebildete Seniorenbeirat hat sich konstituiert und ist die Interessenvertretung der Seniorinnen und Senioren im Landkreis Bernkastel-Wittlich. Der Seniorenbeirat kann über alle Angelegenheiten beraten, die die Belange der Seniorinnen und Senioren berühren. Gegenüber den Organen des Landkreises kann sich der Seniorenbeirat äußern, soweit Selbstverwaltungsangelegenheiten des Landkreises betroffen sind.

Der Seniorenbeirat  tritt für die besonderen Interessen und Belange der Seniorinnen und Senioren ein. Er berät in allen Angelegenheiten, die ältere Menschen betreffen. Gegenüber Gremien des Landkreises kann er sich äußern, Anregungen und Empfehlungen geben, soweit Selbstverwaltungsangelegenheiten des Landkreises betroffen sind. Er unterstützt die Aktivitäten von Seniorinnen und Senioren. Er führt Informations- und sonstige Veranstaltungen durch, soweit dies nicht durch andere Institutionen erfolgt. Er versteht sich als Bindeglied zwischen den Generationen. In den nächsten Monaten möchte sich der Seniorenbeirat mit der Neuauflage eines Seniorenratgebers und dem im Jahr 2006 zu erstellenden Pflegestrukturplan für den Landkreis Bernkastel-Wittlich befassen. Seniorenspezifische Anliegen sollen nach Ansicht des Seniorenbeirates in der Seniorenbroschüre und in den Pflegestrukturplan aufgenommen werden.

Der Seniorenbeirat besteht aus 15 Mitgliedern. Die Mitglieder sind von der Landrätin für die Dauer der Wahlzeit des Kreistages auf Vorschlag der mit Aufgaben und Zielen der Seniorenarbeit betrauten Vereine und Organisationen nach Wahl durch den Kreistag im Landkreis Bernkastel-Wittlich berufen worden. Die Mitglieder üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich und unentgeltlich aus.

Der Seniorenbeirat will Vertrauen bei den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern aufbauen, ihre Anliegen und Empfehlungen in die Beiratsarbeit gerne aufnehmen und bittet, Vorschläge dem Vorsitzenden des Seniorenbeirats Günter Schneider, Auf dem Büschel 5, 54533 Oberscheidweiler, Tel.: 06574/219,  E-Mail: guenterschneider1[at]gmx.de oder dem stellvertretenden Vorsitzenden des Seniorenbeirats Klaus Weinmann, Allwies 3, 56841 Traben-Trarbach, Tel.: 06541/9492, E-Mail: klausweinmann[at]t-online.de, zu unterbreiten.