Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zwischen Neumagen-Dhron und Traben-Trarbach gibt es ab 1. September 2019 ein neues Busangebot, das die meisten Ortsgemeinden in diesem Gebiet mehrmals täglich in das Busnetz integriert. Im Folgenden wird erklärt, wie sich mit dem Smartphone VRT-Tickets kaufen lassen, um das neue Busangebot auch nutzen zu können.

Die Ticketkauf-Option ist in die Fahrplanauskunft der App integriert. Gibt der Kunde also Start- und Zielort ein, wird ihm nicht nur die Verbindung angezeigt, sondern er erhält zusätzlich eine Preisauskunft und kann das gewünschte Ticket mit wenigen Klicks kaufen. Zum Verkauf stehen alle EinzelTickets, das TagesTicket Single und Gruppe sowie in der Stadt Trier das 4-FahrtenTicket. Dabei ist das Angebot keinesfalls nur auf die Stadt Trier beschränkt, stattdessen gelten Einzel- und TagesTickets wie bisher im gesamten Verbundgebiet.

Neben dem VRT-HandyTicket bietet die App auch noch die bekannten Funktionen, wie etwa Fahrplanauskunft mit Echtzeitangaben und Tür-zu-Tür-Auskunft. Zusätzlich gibt es aber noch viele neue Hilfestellungen, die das Bus- und Bahnfahren im VRT erleichtern. So werden bei der Suche nach Verbindungen auch Baustellen und Umleitungen angezeigt. Der Fahrgast erhält also schon bei Planung der Fahrt alle aktuelle Informationen für die Strecke.

Details zum neuen Buskonzept, beispielsweise welche Ortsgemeinden in Zukunft von welchen Buslinien wie oft angefahren werden, werden in den kommenden Ausgaben der Kreisnachrichten detailliert beschrieben. Weitere Informationen zum Buskonzept finden Sie zudem unter www.vrt-info.de/buskonzept. Bei Fragen steht die VRT-Hotline unter 01806 131619 von montags bis samstags zur Verfügung.