Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Landrat Gregor Eibes zeichnete drei Bürger mit der Ehrennadel des Landes aus: Beigeordneter Manfred Schmitt (Wintrich), Hans Gorges (Geehrter), Frau Bollig, Armin Kohnz (Osann-Monzel), Karl-Josef Bollig (Geehrter), Landrat Gregor Eibes, Dirk Kessler (Geehrter), Beigeordneter Leo Wächter, Frau Kessler, Bürgermeister Denis Junk. (v.l.n.r.)

Im Rahmen einer Feierstunde im Wittlicher Kreishaus erhielten drei Bürger aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz. Landrat Gregor Eibes überreichte die Auszeichnung im Namen der Ministerpräsidentin an Dirk Kessler aus Wintrich, Karl-Josef Bollig aus Wintrich und Hans Gorges aus Osann-Monzel.

Die drei Ausgezeichneten erhielten die Ehrennadel für ihr umfangreiches und langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik, in Vereinen, Projekten und eigenen Initiativen.

Dirk Kessler, Wintrich:

Das ehrenamtliche Engagement von Dirk Kessler – für das er ausgezeichnet wurde – geht aus der Anregung der Verbandsgemeindeverwaltung Bernkastel-Kues hervor. Demnach war Kessler vom 04.07.1994 bis 07.07.1999 zweiter Beigeordneter der Ortsgemeinde Wintrich und ist seit dem 07.07.1999 bis heute Ortsbürgermeister dieser Gemeinde.

Karl-Josef Bollig, Wintrich

Das ehrenamtliche Engagement von Karl-Josef Bollig – für das er ausgezeichnet wurde – geht ebenfalls aus der Anregung der Verbandsgemeindeverwaltung Bernkastel-Kues hervor. Demnach war Bollig von 1979 bis 1989 und von 1999 bis heute Ratsmitglied der Ortsgemeinde Wintrich. Von 1989 bis 1994 war er Beigeordneter und von 1994 bis 1999 erster Beigeordneter der Ortsgemeinde Wintrich.

Hans Gorges, Osann-Monzel:

Das ehrenamtliche Engagement von Hans Gorges – für das er ausgezeichnet wurde – geht aus der Anregung der Ortsgemeinde Osann-Monzel (Ortsbürgermeister a.D. Mathias Stoffel) hervor. Demnach hat sich Gorges auf sehr vielfältige Art und Weise ehrenamtlich für die Ortsgemeinde Osann-Monzel eingebracht. Unter anderem sind hier zu nennen

  • Von 2004 bis 2014 war Gorges Mitglied im Gemeinderat der Ortsgemeinde Osann-Monzel, und von 2009 bis 2014 erster Beigeordneter.
  • Er pflegt ehrenamtlich öffentliche Anlagen, wie das Wassertretbecken. Außerdem stellt er selbstgeschnitzte Holzfiguren zur Aufwertung dieses Kneippbeckens zur Verfügung.
  • Gorges führt Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen bei den Schutzhütten im Ortsteil Osann durch.
  • Er hat das Generationenessen, in dem Jung und Alt alle zwei Wochen mittwochs in der örtlichen Gastronomie Mittagessen serviert bekommen, mit ins Leben gerufen.
  • Der Geehrte unterstützt insbesondere die älteren Bürgerinnen und Bürger bei Behördengängen.
  • Als Fotograf dokumentiert er jegliche Veränderungen (z.B. Umbauten von denkmalgeschützten Häusern) und ist somit an der Fortführung der Ortchronik stark beteiligt.
  • Gorges war von 1969 bis 1999 fast durchgängig im Vorstand des Bürgerschützenvereins Osann-Monzel 1969 e.V. in verschiedenen Funktionen tätig.
  • Er ist Gründungsmitglied des Karnevalsvereins Oestelbachlerchen e.V. und war von 1978 bis 1983 Erster Vorsitzender. Über sehr viele Jahre hinweg hat er mit Vorträgen zum Gelingen der Kappensitzungen beigetragen. 1989 waren er und seine Frau Prinzenpaar.
  • Außerdem hat sich Hans Gorges im Vorstand des VdK eingebracht.

Landrat Gregor Eibes ehrte die drei Bürger als Vorbilder für die Gesellschaft und dankte ihnen für ihr langjähriges Engagement. Den Glückwünschen des Landrats schlossen sich Bürgermeister Denis Junk für die Verbandsgemeinde Wittlich-Land, der Erste Beigeordnete Leo Wächter für die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, Ortsbürgermeister Armin Kohnz für Osann Monzel und der Erste Beigeordneter Manfred Schmitt für Wintrich gerne an.