Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Das 52. Jagdgeschwader auf dem Luftwaffenstützpunkt Spangdahlem wird noch bis 31. August 2018 Gastgeber einen Verlegung von Flugzeugen (FTD-Flying Training Deployment) der US Streitkräfte sein. Diese FTD-Training ist darauf ausgerichtet, die Einsatzbereitschaft- und -fähigkeit zu verbessern, indem man es den Crews ermöglicht mit Besatzungen der US-Air Force Flugzeugen und deren der NATO-Allierten und Partnern im europäischen Raum zu trainieren.

Aufgrund der FTD wird es vermehrt Flugeinsätze geben.  Anwohner der örtlichen Gemeinden können für die Dauer des Einsatzes mit erhöhten Flugaktivitäten rechnen, obwohl zusätzlicher Flugbetrieb außerhalb der normalen Betriebszeiten nicht zu erwarten ist. Die Luftwaffe ist sich der Sensibilität der zusätzlichen Lärmbelastung für Gemeinden in der Nähe des Flugplatzes Spangdahlem und in der Nähe der Űbungsgebiete bewusst.  In enger Abstimmung mit dem deutschen Verteidigungsministerium wird die US-Luftwaffe alle Maßnahmen ergreifen, um den Fluglärm im Zusammenhang mit dem Flugbetrieb zu minimieren.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Presseabteilung unter Tel.: 06565 61-6012 oder das Büro für Öffentlichkeitsarbeit unter Tel.: 06565 61-6434.