Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Eine Plattform für Begegnungen miteinander und der Vernetzung und Integration von Frauen aller Nationen im Landkreis Bernkastel-Wittlich bietet der Internationale Frauentag am Sonntag, dem 8. März, in der Mittelmoselhalle in Kröv. Die Organisatorinnen haben hierzu einen bunten Reigen von Impulsen und Inspirationen mit Workshops und Ausstellerinnen der „Handwerks-Kunst“ aus der Region zusammengestellt. Zum Organisationsteam gehören die Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis und Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes für die Region Eifel-Mosel-Hunsrück und des Diakonischen Werkes sowie der Fachkonferenz Frauen im Dekanat Wittlich.
Beginn ist um 12.00 Uhr mit Begrüßung und Sektempfang. Beim Workshop Stimmbildung entdecken Frauen die klangliche Vielfalt ihrer Stimme durch bewusstes Atmen, Sprechen und Singen, während sie sich bei „Frauenpower - oder ausgepowert“ auf einen bewegenden Workshop einstellen können, der mit Übungen und Selbsthilfetechniken Kraft, Wohlbefinden und Lebensfreude steigert. „Frauenträume - Traumfrauen“, dahinter verbirgt sich ein Workshop im kreativen Schreiben und im Specksteinworkshop entdecken Frauen beim Raspeln und Schleifen wie ihr persönlicher Kraftstein entsteht und zum inneren Meilenstein wird.

Nicht nur beim Frauen-Treffen ohne Grenzen überwindet Tanzen dieselben. In Kooperation mit der Kindertagesstätte Jahnplatz werden türkische Folklore und orientalischer Tanz sowie russische Tänze als Workshop angeboten. Um 14.30 Uhr findet ein interreligiöser Gottesdienst in der St. Remigius Kirche Kröv statt. Außerdem präsentieren Ausstellerinnen ihre künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten und halten die eine oder andere Überraschung bereit. Zum Abschluss präsentieren die Organisatorinnen Nic Koray in Concert bis gegen 18.00 Uhr.

Weitere Informationen und Flyer bei der Gleichstellungsbeauftragten Gabriele Kretz, Tel. 06571/14255 oder per E-Mail: gleichstellungsbeauftragte[at]bernkastel-wittlich.de.