Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
In Kurzinterviews mussten die Teilnehmer des Lesesommers 2009 nachweisen, dass sie die ausgeliehenen Bücher auch gelesen haben.

In Kurzinterviews mussten die Teilnehmer des Lesesommers 2009 nachweisen, dass sie die ausgeliehenen Bücher auch gelesen haben.

Der Lesesommer 2009 in der Stadtbücherei Wittlich und der Kreisergänzungsbücherei Bernkastel-Wittlich ist vorbei, und er war sehr erfolgreich. Insgesamt konnten circa 1160 neue Kinder- und Jugendbücher für die Aktion erworben werden und dank der großzügigen Unterstützung der Sparkasse Mittelmosel Eifel Mosel Hunsrück war diesmal auch die Kreisergänzungsbücherei beteiligt.

Gelesen wurde in zwei verschiedenen Clubs: dem Junior-Club für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren und dem Teens-Club für Jugendliche von 13— 16 Jahren. Angemeldet haben sich für den Junior-Club 631 und für den Teens-Club 147 Schülerinnen und Schüler. 489 Teilnehmer haben mindestens drei Bücher gelesen und beendeten damit den Lesesommer erfolgreich. Sie erhalten das begehrte Zertifikat, das im nächsten Halbjahreszeugnis anerkannt wird. Doch auch die übrigen haben meist ein oder zwei Bücher gelesen und konnten durch diese landesweite, vom Landesbibliothekszentrum Koblenz initiierte, Leseförderaktion zum Lesen motiviert werden. Die meisten Kinder lasen jedoch weit mehr als die geforderten drei Titel, und es wurden unterein­ander regelrechte Wettbewerbe ausgetragen, wer denn nun die meisten Bücher gelesen hat.

Doch nicht jedes zurückgegebene Buch wurde mit einem Stempel belohnt. Zunächst mussten sich die Kinder einem Kurzinterview stellen, um zu beweisen, dass die Bücher auch wirklich gelesen wurden. Die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei und der Kreisergänzungsbücherei sowie einige ehrenamtliche Helfer und Helferinnen versuchten bei sommerlichen Temperaturen dem Ansturm zu trotzen und führten insgesamt 2810 Interviews durch. Fast alle Kinder konnten die gestellten Fragen beantworten oder gaben gar komplette Inhaltsangaben ihrer Bücher. Zum Abschluss der Aktion findet am 18. September um 18.00 Uhr im Jugendheim St. Bernhard In Wittlich eine große Party statt, zu der alle erfolgreichen Teilnehmer des Lesesommers eingeladen sind. Hier werden die Zertifikate ausgegeben, aus den zahlreichen Bewertungskarten werden attraktive Preise verlost und der Zauberkünstler Marcus Emrich wird mit einer tollen Zaubershow auftreten.