Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auf die Fragen „Was passiert mit meinem Unternehmen, wenn ich in Rente gehe; wie finde ich einen Betrieb, den ich übernehmen kann?“ werden im Rahmen einer Infoveranstaltung der Initiative „Gründen auf dem Land“ am 1. April 2011 im Technologie- und Gründerzentrum Kaisersesch, Am Römerturm 2, 56759 Kaisersesch Antworten gefunden.  Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Bis 2012 stehen rund 18.000 Betriebe in Rheinland-Pfalz vor einem Führungswechsel und damit vor der Aufgabe, die Nachfolge so zu regeln, dass Erfolg und Bestand des Unternehmens nicht gefährdet sind. Dieser Herausforderung gilt es sich auch in unserer Region rechtzeitig zu stellen. Neben dem Handel wird es vor allem im Gastgewerbe in den kommenden Jahren zu zahlreichen Übergaben kommen. Damit geht das Risiko des Abbaus von Arbeitsplätzen und Wirtschaftskraft einher. Andererseits stellen bestehende Betriebe Chancen auch für Existenzgründer dar.

Die Veranstaltung wendet sich an Unternehmen sowie potentielle Interessenten zur Übernahme eines Unternehmens. Ulrich Thiemann, Vizepräsident der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz, vermittelt in seinem Vortrag einen praxisorientierten Überblick über die wichtigsten Aspekte der Unternehmensnachfolge. Außerdem wird Gereon Haumann, Präsident des DEHOGA Landesverbands Aspekte der Unternehmensnachfolge im Gastgewerbe aufzeigen. In der anschließenden Gesprächsrunde werden Unternehmern vorgestellt, die bereits das „Unternehmen Übergabe“ gemeistert haben und von ihren Erfahrungen erzählen können. Anmeldung bis spätestens 30. März per Telefon 02671/61693, Fax 02671/61699 oder E-Mail an  wirtschaftsfoerderung[at]cochem-zell.de.