Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auf zum Tanz … Wallscheider Kinder erzählen vom lustigen Verkleidungsfest.

Eine schöner als die andere … Philipp und der Wanderrabe präsentieren stolz ihre Brillen.

Am vergangenen Mittwoch war es wieder so weit: die Kinder der Wanderraben-Aktion trafen sich in der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich, um ihre Lieblingsbücher vorzustellen. In den letzten Wochen hatten sie viel Zeit damit verbracht, die elf verschiedenen Bilderbücher aus den leuchtend roten Sparkassen-Rucksäcken kennenzulernen und ihren Favoriten auszuwählen. Mit dabei war natürlich Rabe Rasmus, der die Leseförderaktion stets begleitet.

Nachdem in den Kitas Wallscheid und Wittlich-Vitelliuspark fleißig gebastelt und geprobt wurde, durften die Kinder der Wittlicher Kitas Jahnplatz und Bombogen das Ergebnis bewundern. Den Anfang machten die Wallscheider mit der lustigen Tiergeschichte „Billy feiert Geburtstag“ von Catharina Valcks. In einem kleinen Theaterstück erzählten sie von Hamster Billy, der alle seine Freunde zu einer fröhlichen Verkleidungsparty einlädt  und sogar den miesepetrigen Geier zur Teilnahme überzeugen kann. Natürlich durften auch die selbstgebastelten Kostüme nicht fehlen.

Die Entscheidung der Wittlicher Kinder fiel ganz anders aus: sie zeigten sich begeistert von dem Titel „Arlo braucht eine Brille“ von Barney Saltzberg, in welchem dem Hund Arlo eine bunte Brille verpasst wird. Besonders gut gefielen den Kindern die im Buch enthaltenen Papierbrillen und die zahlreichen Spielelemente. Doch ein kurzsichtiger Hund war wohl nicht genug – kurzerhand bekam auch Rabe Rasmus eine Brille verschrieben und hatte die Wahl zwischen achtzehn fantasievollen  selbstgebastelten Modellen.

Nach den Vorführungen wechselten die prall gefüllten Rucksäcke ihre Besitzer, um in den nächsten Kitas wieder zum Einsatz zu kommen. Die Aktion endet mit dem großen Abschlussfest im Mai im Haus der Jugend, bei dem sich alle Beteiligten nochmals treffen, um die Prämierung des absoluten Superbuches mitzuerleben. Das Team der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei und die Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, dank deren finanziellem Engagement die Aktion jedes Jahr durchgeführt werden kann, sind gespannt, welcher Titel es diesmal ganz nach oben aufs Siegertreppchen schaffen wird.