Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Unter der kompetenten und engagierten Leitung von Angela und Mario Siry wurde ein modernes Crossover durch verschiedene Stilrichtungen einstudiert. Fotos: Heribert Kappes

Bereits seit mehreren Jahren veranstaltet der Kreis-Chorverband mit großem Erfolg Workshops für junge Stimmen. Kürzlich trafen sich dazu junge Sänger aus Chören von Pantenburg, Ürzig, Wintrich und dem Kreis-Chor „Young Voices“ sowie Schülerinnen der Musikschule des Landkreises zum zwölften Kurs in der Eberhardklause im Wallfahrtsort Klausen. Unter der kompetenten und engagierten Leitung von Angela und Mario Siry wurde ein modernes Crossover durch verschiedene Stilrichtungen einstudiert. Insgesamt acht Titel, unter anderem All I have to do is dream (B. Bryant), Adiemus (K. Jenkins) und Banaha Sisi (African Song) sowie 80 Millionen (M. Giesinger) wurden von fünfzig Mitwirkenden in zwei Altersgruppen geprobt. In der sonntäglichen Abschlusspräsentation, zu der Eltern, Großeltern und Geschwister der Kursteilnehmer gekommen waren, wurden alle Lieder auswendig vorgetragen. Die Zuhörer erlebten eine eindrucksvolle und harmonische Präsentation von Gesang, Körperpercussion und Choreografie. Dass die Akteure mit viel Freude bei der Sache waren, war für die Zuhörer leicht zu erkennen. Sie revanchierten sich mit großem Applaus. Heribert Kappes, Vorsitzender des Kreis-Chorverbandes, bedankte sich bei den Dozenten, Jugendreferentin Ingrid Wagner, deren Stellvertreterin Heidi Schmaus und den Betreuerinnen für die organisatorische Vorbereitung und Unterstützung vor Ort. Der Workshop wurde in Kooperation mit der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich durchgeführt und von einigen Sponsoren gefördert.