Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mit dem neuen Kreisjahrbuch Bernkastel-Wittlich 2017 können die Leser auf Wanderschaft durch die Geschichte des Landkreises gehen und Menschen aller Couleur begegnen. Der Buchschwerpunkt lautet in diesem Jahr: Aus der alten Heimat in die Ferne … Aus der Ferne in die neue Heimat …

Im 18. Jahrhundert erteilte die russische Zarin den Auftrag, an der Mosel Menschen für die Besiedlung des Banats anzuwerben. Im 19. Jahrhundert gingen massenweise Moselaner, Eifeler und Hunsrücker nach Nord- und Südamerika. Heute kommen Menschen aus allen Ecken der Welt zu uns und wollen hier in Frieden leben. Packende Beiträge informieren über Menschen, die diese Schritte im Lauf der Jahrhunderte gewagt haben: Wie sich gewaltige Flüchtlingsströme in der Nachkriegszeit auch auf unseren Landkreis zubewegten und wie die Flüchtlinge aus dem Osten in den Dörfern des Landkreises aufgenommen wurden, schildern ausführliche Artikel hierzu sowie eindrucksvolle Rückblenden. Weiter geht es mit lebendigen Erzählungen über das neue Leben im Landkreis heute und das frühere alte in ferner Heimat. Auch wird über aktuelle ehrenamtliche Flüchtlingshilfe berichtet.

Auf 200 Seiten bringt das neue Kreisjahrbuch auch aktuelle und historische Informationen, Gedichte, Anekdoten und Geschichten. Die Kreisjahrbücher Bernkastel-Wittlich gibt es in den Buchhandlungen des Landkreises, beim Shopping-Center Bungert sowie bei der Bürgerberatung der Kreisverwaltung zum Preis von 6,80 Euro.